LehreCoaching

Was ist ein LehreCoaching?

Ein persönliches LehreCoaching ermöglicht die Diskussion und Vertiefung offener Fragen rund um die eigene Lehre. Es gibt Ihnen die Möglichkeit Ihre konkreten Anliegen zur Gestaltung der Lehre, des studentischen Lernens und der Prüfung in den Mittelpunkt zu stellen. Sie setzen die Agenda und unsere, im Arbeitsfeld Hochschule ausgewiesenen, Expertinnen und Experten begleiten Sie individuell und bedarfsorientiert auf Ihrem Weg. Das LehreCoaching ergänzt den hochschuldidaktischen Basis-Kurs.

Wie funktioniert das LehreCoaching?

In einem Auftaktgespräch mit der Programmkoordination werden Ihre Anliegen aufgenommen und auf dieser Grundlage ein geeigneter Coach für Sie identifiziert. Danach stellt die Programmkoordination den Kontakt zwischen Ihnen und dem Coach her. Sie vereinbaren dann alle Termine im direkten Austausch mit Ihrem Coach nach Ihren Kapazitäten.

Welchen Umfang hat ein LehreCoaching?

Innerhalb von 12 Monaten stehen Ihnen bis zu 10 Stunden für Ihre Anliegen zur Verfügung. Neben Präsenzterminen sind auch Online-Coachings möglich. Teil des Coachingprozesses ist auch die Hospitation einer Ihrer Lehrveranstaltungen, die den eigenen Blick auf die Lehre durch einen hochschuldidaktischen ergänzt.

Unsere Coaches

Susanne Gotzen

Zum Profilbogen

Julia Gerber

Zum Profilbogen

Dr. Jutta Rach

Zum Profilbogen

Heidemarie Wittau

Zum Profilbogen

Viktor Vehreschild

Zum Profilbogen

Dr. Antonia Wunderlich

Zum Profilbogen

Daniela Filetti-Krause

Zum Profilbogen

x