Forschungsprojekte

Im Rahmen des IAAM Instituts werden vorwiegend Projekte im Rahmen der angewandten Forschung und Entwicklung durchgeführt. Eines der Kernziele stellt der Technologietransfer von der Forschung in die Industrie dar. Folgend sind die Forschungsprojekte des IAAM chronologisch aufgelistet.

Industrie 4.0 Modellfabrik

Die Industrie 4.0 Modellfabrik zeigt anschaulich industrielle Anwendungen und deren Prozesse. Mit Hilfe von vollautomatisierten Anlage, fahrerlosen Transportsystemen, Robotik, aber auch Handarbeit erfährt der Besucher moderne Industriekonzepte und Integrationslösungen. Eine Besonderheit liegt im ganzheitlichen Ansatz der Forschung, so konfiguriert und bestellt der Besucher im FH eigenen Webshop Produkte, stößt in einem Single-Piece-Workflow die automatisierte Fertigung an, beobachtet seine Bestellung in der Produktion und hält am Ende sein individuelles Produkt in den Händen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

FiberRadar (Mai 2019 - Mai 2022)

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zur Kontrolle des Fertigungsprozesses hochfester Faserverbundwerkstoffe. Hierzu nutzt das Projekt FiberRadar die integrierte Radartechnologie der Ruhr-Universität, die Algorithmenexpertise des Fraunhofer FHR und die Robotikkompetenz der FH Aachen um ein Messsystem zu realisieren, welches die Fertigung von Faserverbundwerkstoffen und Kontrolle der gefertigten Bauteile mit erhöhter Präzision ermöglicht. Durch die Erfahrung der Aeroconcept GmbH kann die Technologie damit direkt in den Fertigungs- und Monitoringprozess im Bereich der Windradblattherstellung eingebracht und eine Schlüsseltechnologie für qualitativ hochwertige Verbundwerkstoffe in Nordrhein-Westfalen etabliert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

IMAR (April 2019 - April 2020)

Im Rahmen der START-UP-Hochschul-Ausgründung des Landes NRW, wird ein autonomer Feldroboter in Form einer mobilen Plattform entwickelt. Die Stärke des Gründerteams liegt insbesondere in der Implementierung neuer Technologien aus dem Bereich der mobilen autonomen Robotik beim Anwender. Einer der Hauptantriebsfedern des Forschungsvorhabens ist die Überwindung technologischer Hemmschwellen bei konventionellen landwirtschaftlichen Betrieben.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

MBZIRC 2020 (April 2018 - April 2020)

Die Mohamed Bin Zayed International Robotics Challenge (MBZIRC) ist ein internationaler Robotik-Wettbewerb, der alle zwei Jahre an der KHALIFA University in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) stattfindet und für den ein Preisgeld und ein Team-Sponsoring in Höhe von insgesamt 5 Mio. USD ausgeschrieben ist. Der Wettbewerb besteht aus drei einzelnen Challenges, welche im Finale synchron bearbeitet werden müssen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

SMART (August 2014 - August 2019)

Seit August 2014 wird das Projekt SMART (Scanning Monitoring, Analysing Repair and Transportation) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Ziel des Forschungsprojektes SMART ist die Entwicklung einer kletternden Wartungsplattform für Windenergieanlagen (WEA).

Weitere Informationen finden Sie hier.

ETAROB

Der ETAROB ist eine autonome mobile Plattfrom, welche speziell für den Ansatz in der Landwirtschaft entwickelt wurde. Er zeichnet sich durch seine hohe Robustheit und präzise Positionierung aus. Hierzu werden diverse Sensoren zur Arbeitsraumüberwachung und autonomen Navigation eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Promotionsvorhaben

Am IaAM werden im Rahmen von Joint-PhD Programmen neue wissenschaftliche Erkenntnisse erarbeitet und umgesetzt. Schwerpunkt liegt hierbei auf der Verknüpfung theoretischer Konzepte und Frameworks mit anwendungsorientierten Projekten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

x