agineo GmbH - 17. Mai 2019

Stipendiatinnen und Stipendiaten der FH Aachen zu Gast bei der agineo GmbH

Die agineo GmbH ist größter unabhängiger ServiceNow-Partner in der DACH-Region und verzeichnet dank enormer Nachfrage am Markt aktuell ein sehr starkes Wachstum. An zehn Standorten bundesweit und in der Schweiz bedient die agineo GmbH unter anderem die Service-IT-Bedarfe von Weltunternehmen beispielsweise aus der Automobil-und Finanzbranche. Seit 30 Jahren ist die Zufriedenheit der Kunden dabei Erfolgsmaßstab und Unternehmensphilosophie.

Frau Haveneth, Leiterin Human Resources und Public Affairs, heißt die Stipendiatinnen und Stipendiaten am Standort Aachen willkommen und freut sich über deren Interesse am Unternehmen. "Mit "unserer" Stipendiatin stehen wir ja bereits seit der Stipendienfeier in persönlichem Kontakt", erklärt sie mit zufriedenem Blick zu Anne Müller. Auch die Stipendiatin freut sich über das gelungene Matching. "Jetzt interessiert uns natürlich auch Ihre Erwartungshaltung, die Sie mit dem Besuch bei uns verbinden", fragt Dr. Jakobs, Chief Operating Officer, in die Runde. Vielfältig wie die unter anderem vertretenen Studiengänge Elektrotechnik, Wirtschaftsinformatik, International Business Management, Wirtschaftsrecht und Technomathematik sind dabei die Vorstellungen. "Das ist das Spannende. Wir werden versuchen, Ihre Erwartungen zu erfüllen und Rede und Antwort zu stehen," so Dr. Jakobs.

Gemeinsam mit Herrn Michael Hauck, Alumnus der FH Aachen und operativer Leiter der snacc-it, einer Tochterfirma der agineo GmbH, berichtet er sehr praxisnah über die Unternehmensentwicklung, Tätigkeitsfelder und Arbeitskultur.

Beim Rundgang durch die Räumlichkeiten wird vor allem der Wandel hin zu Remote-Arbeitsplätzen und offener Gestaltung deutlich. Das Miteinander auf Augenhöhe intern wie extern spielt eine zentrale Rolle. Mit der Besichtigung des Serverraums erfahren die Stipendiatinnen und Stipendiaten abschließend, welche Maßnahmen den "heiligen Gral" des Unternehmens sichern.

Mit selbstgemachter Zuckerwatte in Unternehmensfarbe werden die Exkursionsteilnehmerinnen und -teilnehmer zum Abschied überrascht - an einem Freitagnachmittag ein wunderbarer Start ins Wochenende!

(Einzelbild klicken für Vollbild)

Bilder: Michèle Altieri

x