Lehre

Grundlagen der Informatik und höhere Programmiersprache

Das Modul Grundlagen der Informatik und höhere Programmiersprache für Informatik (GIP-INF), Modul-Nr. 51104, ist eine Pflichtveranstaltung des ersten Semesters im Bachelor Informatik.

Das Modul Grundlagen der Informatik und höhere Programmiersprache (GIP-MCD), Modul-Nr. 51189, ist eine Pflichtveranstaltung des ersten Semesters im Bachelor Media and Communications for Digital Business (MCD).

Das Modul Grundlagen der Informatik und höhere Programmiersprache für Wirtschaftsinformatik (GIP-WI), Modul-Nr. 51251, ist eine Pflichtveranstaltung des ersten Semesters im Bachelor Wirtschaftsinformatik.

Alle drei Module werden in einer gemeinsamen Veranstaltung im Wintersemester gelehrt.

Detaillierte Informationen zum GIP Modul finden Sie auf der Campus Seite zu GIP-INF, der Campus Seite zu GIP-MCD, der Campus Seite zu GIP-WI sowie im gemeinsamen Ilias Modul zu GIP-INF & GIP-MCD & GIP-WI.

Development for Operations

Das Modul Development for Operations (DevOps, Fachnummer 55678) wird vom Lehrgebiet Informationstechnische Systeme jeweils im Sommersemester als Wahlmodul im Bachelor Informatik (und in Zukunft auch im Bachelor Wirtschaftsinformatik) angeboten. Es ist Teil des Informatik Schwerpunkts "Software Engineering".

Detailliertere Informationen finden Sie in der Modulbeschreibung in Campus.

Die Zuteilung zum Modul (und damit auch die Anmeldung zum Praktikum) erfolgt über das Verfahren zur Wahl der Informatik Wahlfächer (mit dem dafür vorgesehenen elektronischen Wahlsystem). Alles weitere und mögliche Ausnahmen regelt das Verfahren zur Wahl der Wahlfächer.

 

 

IT-Infrastruktur

Das Modul IT-Infrastruktur (ITIS, Fachnummer 55682) wird vom Lehrgebiet Informationstechnische Systeme jeweils im Sommersemester als Wahlmodul im Bachelor Informatik angeboten. Es ist Teil der Informatik Schwerpunkte "Technische Informatik", "IT-Sicherheit" und "IT-Management".

Detailliertere Informationen finden Sie in der Modulbeschreibung in Campus.

Die Zuteilung zum Modul (und damit auch die Anmeldung zum Praktikum) erfolgt über das Verfahren zur Wahl der Informatik Wahlfächer (mit dem dafür vorgesehenen elektronischen Wahlsystem). Alles weitere und mögliche Ausnahmen regelt das Verfahren zur Wahl der Wahlfächer.

 

 

Fehlertolerante Systeme

Das Modul Fehlertolerante Systeme (FeTS, Fachnummer 55679) wird vom Lehrgebiet Informationstechnische Systeme jeweils im Wintersemester als Wahlmodul im Bachelor Informatik angeboten. Es ist Teil des Informatik Schwerpunkts "Technische Informatik".

Detailliertere Informationen zum Modul finden Sie in der Modulbeschreibung in Campus.

Die Zuteilung zum Modul erfolgt über das Verfahren zur Wahl der Informatik Wahlfächer (mit dem dafür vorgesehenen elektronischen Wahlsystem). Alles weitere und mögliche Ausnahmen regelt das Verfahren zur Wahl der Wahlfächer.

Neue Programmiersprachen

Das Modul Neue Programmiersprachen (NPS, Fachnummer 55685) wird vom Lehrgebiet Informationstechnische Systeme jeweils im Wintersemester (Ausnahme: WS 2017/2018) als Wahlmodul im Bachelor Informatik angeboten. Es ist Teil der Informatik Schwerpunkte "Technische Informatik" und "Softwaretechnik".

Detailliertere Informationen zum Modul finden Sie in der Modulbeschreibung in Campus.

Die Zuteilung zum Modul erfolgt über das Verfahren zur Wahl der Informatik Wahlfächer (mit dem dafür vorgesehenen elektronischen Wahlsystem). Alles weitere und mögliche Ausnahmen regelt das Verfahren zur Wahl der Wahlfächer.

Effizienter IT Betrieb

Das Wahlmodul Effizienter IT Betrieb (EIT, Fachnummer 58661) wird vom Lehrgebiet Informationstechnische Systeme jeweils im Sommersemester angeboten. Es ist ein Wahlmodul im Master Information Systems Engineering (ISE).

Detailliertere Informationen finden Sie in der Modulbeschreibung in Campus.

Die Anmeldung für das EIT-Praktikum erfolgt über Campus.

x