Bauphysik 一 Aufgabe und Zielsetzung

 

 

Die Lebensdauer von Gebäuden sowie die Behaglichkeit und das Wohlbefinden der Anwohner werden in einem erheblichen Maß durch bauphysikalische Aspekte bestimmt. Ganzheitliche Gebäudekonzepte müssen daher die vielfältigen Wechselwirkungen innerhalb eines Gebäudes betrachten. Eine Missachtung dieser Aspekte mindert nicht nur die Wohnqualität, sondern kann auch zu erheblichen Baumängeln führen.

 

Bauphysikalische Kenntnisse beim Entwurf, der Planung und der Umsetzung von Bauwerken sind daher unerlässlich.

 

Die Lehrveranstaltung Bauphysik beschäftigt sich mit den physikalischen Grundlagen der Bautechnik in den Bereichen:

 

·  Wärmeschutz

·  Feuchteschutz

·  Raumklima

 

·  Bauakustik (Schallschutz)

·  Immissionsschutz

·  Raumakustik

 

 

 

x