Forschung

Arbeitsgebiete und Forschungsschwerpunkte

Start-up Management und Corporate ­Entrepreneurship

Dienstleistungs- und Kooperationsangebote

Konzeption und Durchführung zu den Themen Marktsegmentierung, Strategische Positionierung, Geschäftsmodellentwicklung

Weiterbildungsangebote für Praxis

Seminare zum Thema Entrepreneurship

Forschungsprojekte

Studie zur Wirkung des Führungsstils auf die unternehmerische Orientierung

„Business as usual“ reicht in vielen Branchen nicht mehr aus, um sich vom Wettbewerb  abzuheben. Eine zunehmende Bedeutung wird vielmehr der unternehmerischen Orientierung zugesprochen, die im wissenschaftlichen Kontext durch die 3 Dimensionen Innovativität, Proaktivität und Risikobereitschaft repräsentiert wird.

In einem kürzlich veröffentlichten Artikel (Vgl. Chwallek, C., Engelen, A., Oswald, M., Brettel, M., Die Wirkung des Führungsverhaltens des Top-Managements auf die unternehmerische Orientierung – ein 5-Länder-Vergleich, zfbf, 1. Quartal 2012, S. 138-165) wird untersucht, ob das Führungsverhalten des Top-Managements die unternehmerische Orientierung einer Unternehmung beeinflusst und ob es hier international Unterschiede gibt. Für die Untersuchung wurden 670 Unternehmen aus 5 Ländern befragt.

Die Ergebnisse belegen, dass das Führungsverhalten maßgeblich zur Förderung der unter­nehmerischen Orientierung beiträgt. Diese Erkenntnis sollte bei der Einstellung von Führungskräften und der Konzipierung von Weiterbildungsangeboten berücksichtigt werden. Zudem wird deutlich, dass je nach kulturellem Umfeld andere Schwerpunkte im Führungsverhalten zu setzen sind.

Von der Theorie zur Praxis – Gründen lernen mit TRACE, dem studentischen ­Gründer­programm der RWTH und FH Aachen

Studium – und was kommt danach? Ein Großteil unserer FH-Absolventen strebt nach der Ausbildung eine Karriere im Angestelltenverhältnis an. Das studentische Gründerprogramm TRACE – kurz für „Transforming Academic into Entrepreneurial Minds!“ – zeigt eine Alternative auf.

Vor diesem Hintergrund wurde das Programm TRACE von den beiden Aachener Hochschulen entwickelt. Es richtet sich ausdrücklich an Studierende aller Fachbereiche und wird genau auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. TRACE ist als studienbegleitendes Programm konzipiert und kann in ca. zwei Semestern erfolgreich durchlaufen werden. Das Programm deckt mit den drei Modulen „Ausbildung“, „Praxiserfahrung“ und „Ideengenerierung“ alle wesentlichen Erfolgsfaktoren einer Gründung ab: Theoretisches Wissen und Gründerpersönlichkeit, Erfahrung, Netzwerke sowie Diversität im Gründerteam.

Die Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen verbreitert dabei nicht nur das Vorlesungsangebot, sondern auch den Kreis potenzieller Mitgründer für beide Seiten erheblich.