Lasertechnik

  • Lasertechnik
  • Element 1
  • Element 2

Leihgabe: Industrielaser TruMicro 5000 von Trumpf geliefert

Bachelorarbeit: Aufbau, Modellierung und Charakterisierung eines Scheibenlaserresonators (T. Vonberg)

Bachelorarbeit: Konstuktion und Aufbau einer Scanner-Plattform (M. Schauerte)

erstes Laserlicht

Aufbau eines Versorgungsgeräts (R. Löscher)

Laboreinrichtung

Aktuelle Projekte

Übersicht

Unter dem Begriff Lasertechnik werden die verschiedenste Verfahren und Einsatzmöglichkeiten des Lasers als Mess- und Bearbeitungswerkzeug zusammen gefasst. Dies umfasst so unterschiedliche Anwendungsgebiete wie wissenschaftliche Grundlagenforschung, optische Messtechnik, Datenübertragung und Informationsverarbeitung, Augenheilkunde, sowie zahlreiche Fertigungsverfahren der modernen Produktionstechnologie beispielsweise im Automobil- und Schiffbau, der Medizintechnik oder der Smartsphone- und Displayproduktion.

Sowohl in der Wissenschaft als auch in der Industrie ist die Lasertechnik dabei ein wesentlicher Technologietreiber. Diese Rolle kommt ihr nicht zuletzt wegen der hohen Präzession der verwendeten optischen Methoden zu. Die räumliche und zeitliche Fokussierung der Laserenergie und ihre präzise Kontrolle schaffen immer wieder neu die Voraussetzung, die Grenzen des Machbaren zu verschieben. Die Lasertechnik stellt somit eine direkte Verbindung der physikalischen Grundlagen mit einer breiten Anwendbarkeit her. Entsprechend ist sie als Fachrichtung integraler Bestandteil des Studiengangs Physikingenieurwesen, der die Kombination des Grundlagenfachs Physik mit ingenieurwissenschaftlichen Anwendungen zum Ziel hat.

Scheibenlaser-Technologie