Informationen für Studierende in der Abschlussphase

Themen:

Grundsätzlich können Sie selbst ein Thema vorschlagen. Wichtig dabei ist:

- Das Thema bietet die Chance etwas Neues herauszufinden. Wo liegt der USP Ihrer Arbeit?

- Das Thema ist vom Umfang her im Rahmen des jeweiligen Umfangs (12.000 Wörter Bachelor, 20.000 Wörter Master) und der zur verfügung stehenden Zeit realisierbar.

- Das Thema der Arbeit weist einen deutlichen Praxisbezug auf. Dies lässt sich am besten durch die Zusammenarbeit mit einer Firma oder Organisation gewährleisten.

Passende Partner finden Sie zum Beispiel durch ein Praktikum dort. Alternativ gibt es im Internet Portale mit Themen- und Stellenbörsen. Zum Beispiel: diemasterarbeit oder diebachelorarbeit.

 

Fertigen Sie ein Project-Proposal an. Als Master schreibt dies sogar die Prüfungsordnung vor. Auch als Bachelor macht das Projekt-Proposal Sinn. Es ist die "Zielvereinbarung" darüber, was Sie mit Ihrer Abschlussarbeit erreichen.

 

Lesen Sie zwei! Bücher zum wissenschaftlichen Arbeiten!!! Diese Zeitinvestition zahlt sich aus.

Ein paar Gedanken dazu habe ich im Internet veröffentlicht. Siehe Hoepner-Lexikon-Wissenschaftliches-Arbeiten. Ich ergänze dieses Lexikon sukzessive. Es ergänzt aber nicht die Bücher zum Wissenschaftlichen Arbeiten.

 

Wenn Ihre Abschlussarbeit sehr gut geworden ist, denken Sie über zwei Aspekte nach!

Die Arbeit bei einem Wettbewerb einreichen.

Die Arbeit veröffentlichen.

x