Informationen für Hochschulwechsler und Studiengangwechsler

Informieren Sie sich zunächst auf den Seiten des Studierendensekretariats über die Vorgehensweise bei einem Hochschulwechsel.

Die folgende Vorgehensweise gilt sinngemäß auch für FH-interne Wechsel des Studienganges.

Die Einstufung in das richtige Fachsemester erfolgt durch den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses auf Basis der anerkennungsfähigen Prüfungsleistungen. Die Prüfungsleistungen werden von den modulverantwortlichen Professoren beurteilt und gegebenenfalls anerkannt.

Beachten Sie bitte, dass bei Studiengängen, die auch in höheren Fachsemestern einem NC unterliegen, trotz Anerkennung von Prüfungsleistungen keine Einschreibung in ein höheres Fachsemester erfolgen kann.

Hochschulwechsler, die in ein höheres Fachsemester eingestuft werden, erhalten damit nicht automatisch die Berechtigung, Prüfungen aus den höheren Fachsemestern zu schreiben. Sie müssen wie alle anderen Studierenden die Voraussetzungen entsprechend der Prüfungsordnung erfüllen.

 

Konkretes Vorgehen:

  • Sie laden sich das Formular für die Anerkennung von Prüfungsleistungen hier herunter.
  • Sie identifizieren anhand des Studieninhalte der gewünschten Studienrichtung die infrage kommenden Module. Für die Anerkennung wenden Sie sich an den modulverantwortlichen Professor. Wer das jeweils ist, entnehmen Sie der Studienbroschüre oder dem Vorlesungsverzeichnis im Campus-System. Die Dozenten der aktuellen Wahlpflichtfächer finden Sie hier.
    Studieninhalte: Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Media and Communications for Digital Business (MCD).
  • Sie lassen sich von dem Prüfungsamt Ihrer bisherigen Hochschule einen beglaubigten (gestempelten) Notenspiegel aushändigen.
  • Sie machen Termine mit den einzelnen Professoren, um sich Ihre Prüfungsleistung anerkennen zu lassen. Bringen Sie Unterlagen zu dem jeweiligen Fach mit, aus denen die Inhalte hervorgehen (bei Wechslern von der RWTH Aachen in der Regel nicht erforderlich). Den Notenspiegel bringen Sie in jedem Fall mit.
  • Sie gehen mit dem ausgefüllten Formular zum Prüfungsamt und bitten um die Einstufung in ein höheres Fachsemester.
    Die Einstufung erfolgt entsprechend der Richtlinie des Landes NRW nach folgender Formel:
    EinstufungsSemester = AnerkannteCredits * AnzahlSemesterStudiengang / AnzahlCreditsStudiengang + 1
    Das Ergebnis wird gerundet auf ganze Semester. Beispiel: 50 anerkannte Credits für einen sechsemestrigen Studiengang mit 180 Credits insgesamt ergibt eine Einstufung 50*6/180+1=2,66 in das dritte Semester.
    Es zählen die Credits des Studienverlaufplanes der Fachhochschule Aachen, nicht die Credits der bisherigen Hochschule. Es können Prüfungen aus allen Fachsemestern zur Anerkennung herangezogen werden.
    Für die Einstufung in das zweite Fachsemester des Bachelor-Studiengangs Elektrotechnik reicht abweichend von der o.g. Formel bis auf weiteres die Anerkennung einer einzigen Prüfung.
  • Sie holen die Einstufung beim Prüfungsamt ab und fügen sie Ihrem Antrag auf Zulassung für ein höheres Fachsemester bei.
  • Nach Ihrer Immatrikulation geben Sie das Formular mit den anerkannten Prüfungsleistungen im Prüfungsamt ab, damit diese endgültig gebucht werden können.

Beachten Sie, dass

  • im Wintersemester nur ungerade Fachsemester, im SS nur gerade Fachsemester angeboten werden
  • eine Einstufung in das 1. Fachsemester Beschränkungen bei der Zulassung bewirken kann, wenn in dem betreffenden Studiengang eine Zulassungsbeschränkung gilt.
x