Wenn sich ein Kapitel schließt, öffnet sich ein neues

Der stellvertretende Bibliotheksleiter Klaus-Dieter Thormann geht nach 37 Jahren in den Ruhestand

Klaus-Dieter Thormann (2.v.r.) wird von Rektor Prof. Dr. Bernd Pietschmann, Hochschulbibliotheksleiterin Andrea Stühn und Vorsitz des Personalrates Thomas Stracke gebührend verabschiedet.

Klaus-Dieter Thormann, Bibliotheksrat und stellvertretender Bibliotheksleiter der Hochschulbibliothek, gehört zu den dienstältesten Beamten an der FH Aachen. Er wurde nun nach 40 Dienstjahren, davon 37 an der FH, von Prof. Dr. Bernd Pietschmann, Rektor der FH Aachen, Andrea Stühn, Leiterin der Hochschulbibliothek, und Thomas Stracke, Vorsitzender des Personalrats der wissenschaftlich und künstlerisch Beschäftigten, gebührend in seinen Ruhestand verabschiedet. Sie hoben anerkennend sein jahrzehntelanges Engagement an der FH hervor.

Klaus-Dieter Thormann geht in den Ruhestand – aber nicht, ohne uns drei Fragen zu beantworten.

1. Welches Buch aus der FH-Bibliothek sollte jeder mal gelesen haben?

Aus persönlicher Erfahrung empfehle ich "Simplify your life: Einfacher und glücklicher leben" von Werner Tiki Küstenmacher und Lothar Seiwer. Das Buch bietet zu allen Lebenslagen praktische Hinweise zum Zeitmanagement und zur Selbstorganisation, die wirklich jeder umsetzen kann. Bis auf einige Passagen, die mir etwas zu esoterisch geraten sind, konnte ich viele einfache Ratschläge privat und beruflich umsetzen. Und eins meiner Lieblingsbücher, allerdings bei uns nicht ausleihbar, "Bibliotheken" von Candida Höfer. Es handelt sich um einen Bildband mit ausgewählten Fotografien verschiedenster Bibliotheken aus der ganzen Welt. Es sind dort etliche Bibliotheken abgebildet, die ich noch nicht gesehen habe.

2. Was war Ihr kuriosestes Erlebnis in der FH-Bibliothek?

In den 37 Jahren an der FH in Aachen habe ich schon einige kuriose Ereignisse erlebt. Spontan kann ich mich daran erinnern, dass ich vor vielen Jahren Vertretung in der Bereichsbibliothek im Fachbereich Gestaltung machen sollte. Als ich dort die Tür zur Bibliothek aufschloss, es war noch dunkel, und das Licht anmachte, stand ich vor einer großen Gruppe von Menschen. Ein Punker voran. Zu Tode erschrocken erkannte ich dann, dass es sich um lebensechte Figuren, im Stil der Supermarket Lady aus dem Ludwigforum von Duane Hanson, handelte, die von Studierenden des Fachbereichs dort zwischengelagert waren. Es hatte mich niemand vorgewarnt.

3. Welcher Buchtitel beschreibt Ihren Ruhestand?

Ich bin ein leidenschaftlicher Koch und fahre gerne Fahrrad. Neuerdings mit Elektroantrieb. Passen könnte daher von Andrea Farthofer "Genussvoll um die Welt: Ein Reisekochbuch für alle Sinne." Coronabedingt müsste man den Titel derzeit regional allerdings etwas begrenzen.

Der Werdegang von Klaus-Dieter Thormann:

Klaus-Dieter Thormann begann seine berufliche Laufbahn mit einer zweijährigen Lehre zum Buchhändler in Frankfurt am Main. Beim Bundesverwaltungsamt in Köln schloss er darauffolgend seine Ausbildung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken und Dokumentationsstellen ab. In seiner Rolle als Bibliotheksinspektor der FH Aachen war er seit 1984 unter anderem für die Bearbeitung von Neuzugängen, die Bestandspflege und die Revision zuständig. 1987 erfolgte dann die Beförderung zum Kommissarischen Leiter der Benutzungsabteilung. Fünf Jahre später wurde ihm die Stellvertreterfunktion für die Bibliotheksleiterin Dr. Franziska Heinzle anvertraut. Ebenfalls arbeitete er als stellvertretender Bibliotheksleiter der Hochschulbibliothek unter Bibliotheksdirektorin Andrea Stühn. Der Titel des Bibliothekrats wurde Thormann 2003 zuerkannt. Zu seinen Aufgaben zählte die Planung, Kontrolle, Koordination und Weiterentwicklung des gesamten Angebotes der elektronischen Fachliteratur sowie die Öffentlichkeitsarbeit der Hochschulbibliothek. Ebenfalls war er für die Mitwirkung bei Planungs- und Entwicklungsaufgaben der Bibliothek verantwortlich. Sein letztes großes Projekt war die Planung des neuen Lesesaals in der Eupener Straße, der 2019 eröffnet wurde. Das 40-jährige Dienstjubiläum feierte Klaus-Dieter Thormann am 1.7.2020.