Katschhoftalk & Swing

FH und Medienhaus feiern gemeinsam

Talk & Musik! Beim Jubiläumstalk der FH Aachen und des Medienhauses Aachen unterhielten sich unter anderem Rektor Prof. Dr. Bernd Pietschmann (linkes Bild, 2.v.l.) und die Bürgermeisterin der Stadt Aachen, Hilde Scheidt (mitte) über die Zukunft der Hochschule. Mit im Gespräch (v.l.): Moderator und Pressesprecher der FH Aachen, Prof. Dr. Roger Uhle, Dr. Christian Becker, Vorstand bei der STAWAG, Bernd Büttgens, Moderator und Leiter Öffentlichkeitsarbeit des Medienhauses Aachen, Thomas Thelen, Chefredakteur AZ/AN und Dr. Andreas Meyer, Geschäftsführer beim Unternehmen INFORM. Für Musik sorgte die Big Band der FH Aachen "Full House". Fotos: FH Aachen l Björn Richardt

Schöner konnte das Wetter nicht sein, und das passte perfekt anlässlich der gemeinsamen Einladung der FH Aachen und des Medienhauses Aachen zu "50 Jahre FH Aachen l 50 Geschichten live auf dem Katschhof I Der Jubiläumstalk". Die Veranstaltung markierte einen der Höhepunkte des Festjahres anlässlich des 50. Geburtstags der Hochschule – sie war Teil der Ausstellung "50 Geschichten", die vom 5. bis zum 26. Oktober auf dem Katschhof zu sehen war. Bernd Büttgens, Leiter Öffentlichkeitsarbeit des Medienhauses Aachen, und Prof. Dr. Roger Uhle, Pressesprecher der FH Aachen, schauten gemeinsam mit den Gästen auf die Anfänge, aber auch auf Gegenwart und Zukunft der Hochschule.

Rückblick auf die Hochschulgeschichte

Der Blick zurück erfolgte mit einem Kurzfilm über Prof. Hermann Josef Buchkremer, Rektor der FH von 1991 bis 2005, und seine damalige Kollegin Prof. Dr. Dr. h.c. Gisela Engeln-Müllges, ehemalige Prorektorin, heutige stellvertretende Hochschulratsvorsitzende und Ehrensenatorin der Hochschule. Prof. Buchkremer lobte die Arbeit von Prof. Engeln-Müllges, sie habe die Forschung und Entwicklung der FH auf einen Spitzenplatz gebracht und auch sie schwärmte von der 15-jährigen Zusammenarbeit mit Prof. Buchkremer: "Wir haben mit einer tollen Akzeptanz zusammengearbeitet. Er hat mich als gleichwertig betrachtet, das war wie die Doppelspitze bei einer Partei."

Zukunft der FH Aachen im Talk

Beim anschließenden Jubiläumstalk richtete sich der Blick wieder nach vorn: Hilde Scheidt, Bürgermeisterin der Stadt Aachen, Prof. Dr. Bernd Pietschmann, Rektor der FH Aachen, Thomas Thelen, Chefredakteur AZ/AN, Dr. Christian Becker, Vorstand bei der STAWAG, und Dr. Andreas Meyer, Geschäftsführer beim Unternehmen INFORM, sprachen mit Bernd Büttgens und Prof. Uhle über die Zukunft der Wissenschaftsstadt Aachen. Hilde Scheidt betonte: "Es ist wichtig, die Bildungstradition von Aachen weiterzuführen. Die Hochschulen machen unsere Stadt lebendig und attraktiv. Dieser Schatz soll erhalten und die gemeinsamen Projekte ausgebaut werden. Die Stadt will in die Zukunft gehen mit neuen Konzepten für die Umwelt und eine moderne Stadtentwicklung, dabei ist die enge Zusammenarbeit mit der hervorragenden FH ein sehr wichtiger Faktor." Dr. Christian Becker sagte: "Wir haben mit der FH als Partnerin viele Projekte gemeinsam auf den Weg gebracht. Ich habe die Hoffnung und die Erwartungen, dass wir den Know-How-Transfer auch in unseren Geschäften weiter umsetzen können." Die gute Zusammenarbeit der FH mit der regionalen Wirtschaft betonte auch Dr. Andreas Meyer: "Wir brauchen ständig neue gut ausgebildete Leute, vor allem mit einem technischen Hintergrund. Wir sitzen hier an der Pole-Position, um diese zu erreichen. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Studierenden aus der FH gemacht."

Einblick in FH-Forschungsfelder der Zukunft

Im Laufe des Nachmittags bekamen die Zuschauer und Zuschauerinnen einen Einblick in Forschungsfelder der Zukunft: Prof. Dr. Isabel Kuperjans, Leiterin des Instituts NOWUM-Energy, gab in ihrem Kurzvortrag einen Einblick in die Biogasforschung. Prof. Dr. Marko Schuba, Leiter des Lehrgebietes Datennetze, IT-Sicherheit und IT-Forensik, beschäftigte sich in seinem Vortrag "Cybersecurity und Digitalisierung – untrennbar zusammengehörend" mit der IT-Sicherheit.
FH-Absolvent Tim Host referierte über seinen Weg vom Studenten zum Gründer der Firma EMSU GmbH. Diese bietet Lösungen für erfolgreiche und smarte Produktplatzierungen im Handel. Vor allem das Praxissemester während seines Studiums habe ihm geholfen, den Weg des Gründens zu beschreiten. FH-Rektor Prof. Pietschmann reagiert begeistert auf Host: "Wir als Hochschule streben an, dass die Studierenden direkt in den Beruf einsteigen können. Inzwischen haben wir auch für Gründerinnen und Gründer ein Gründerzentrum eingerichtet. Wenn ich so etwas sehe, bin ich einfach nur stolz!"

Talkrunde mit Studierenden

Zum Ende der Veranstaltung gaben vier FH-Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen einen Einblick in ihr Studium. Alina Ganser aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Sascha Halabut aus dem Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik, Maren Seifert aus dem Fachbereich Gestaltung und Tim Tomic aus dem Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik lobten die starke Praxisnähe der FH, die familiäre Atmosphäre und die hohe Interdisziplinarität ihrer Studiengänge.
Für musikalische Unterhaltung sorgte die FH Aachen Bigband "Full House" unter der Leitung von Boris Bansbach, ein guter Grund für einige der zahlreichen Besucher:innen, auch etwas im Rhythmus der Musik zu tanzen. Ein gelungener Höhepunkt der Feierlichkeiten dieser 50 Jahre jungen Hochschule mitten in Aachen.