"Coded Bias" - Film on demand für FH-Angehörige

Dokumentarfilm als kostenloser Stream verfügbar

Dokumentarfilm "Coded Bias" zum kostenlosen Stream für FH-Angehörige

Foto: Coded Bias

"Coded Bias" heißt übersetzt so viel wie "programmierte Voreingenommenheit". Als die MIT Media Lab-Forscherin Joy Buolamwini entdeckt, dass die meisten Gesichtserkennungsprogramme Schwarze Gesichter und Gesichter von Frauen nicht richtig erkennen, beginnt sie eine Untersuchung zu Biases in Algorithmen. Der Dokumentarfilm der Regisseurin Shalini Kantayya untersucht, welche Konsequenzen es für Menschen hat, wenn die Künstliche Intelligenz eine Voreingenommenheit gegen sie hat. Coded Bias feierte seine Premiere auf dem Sundance Film Festival 2020.

Schauen Sie sich hier den Trailer zu "Coded Bias" an: https://www.codedbias.com/about

Im Zeitraum vom 26.11. bis 30.11. steht der Dokumentarfilm kostenlos als Stream für FH-Angehörige zur Verfügung. Interessierte melden sich gerne per E-Mail an gleichstellung(at)fh-aachen.de mit dem Betreff "Coded Bias", um das benötigte Passwort für den Stream zu erhalten.

Die Streaming-Seite für die FH finden Sie hier:
Coded Bias Watch Page – FH Aachen | Women Make Movies (wmm.com)