Baumaßnahmen des Hochschulsportzentrums

Neubau der Sporthalle führt zu Einschränkungen

Das Hochschulsportzentrum der Aachener Hochschulen will in den nächsten Monaten zahlreiche Bauvorhaben umsetzen, die zu Einschränkungen im Sportbetrieb führen. Zentrales Projekt ist der Abriss des Sporthallenkomplex Königshügel im Sommersemester und daraus resultierend ab Februar die Errichtung eines Interimsbaus im Stadion Königshügel, der die Weiterführung des Sportbetriebes bis zur Fertigstellung der neuen Halle Königshügel ermöglicht. Um weiterhin ein vielfältiges und umfangreiches Angebot aufrecht zu erhalten, wird es zur örtlichen und zeitlichen Verschiebung in vielen Angeboten kommen.

Das Hochschulsportzentrum bittet um Verständnis, dass es in dem länger andauernden Prozess auf Interimslösungen zurückgreifen muss. Über die fortlaufenden Bauprozesse und sich daraus ergebenden Programmänderungen wird aktuell auf der Internetseite informiert. Derzeit wird als erste Maßnahme auf der Aschenbahn im Stadion Königshügel eine Rigole gebaut. Ab diesem Zeitpunkt kommt es zu Einschränkungen auf dieser Sportanlage.