FAQ zum Thema Coronavirus

Corona-Ordnung der FH Aachen

Die aktuelle Corona-Ordnung der FH Aachen können Sie hier herunterladen. In diesem Dokument sind alle Regelungen zum Lehrbetrieb und zu den Prüfungen festgehalten und nachzulesen.

Die wichtigsten Fragen beantworten wir nachfolgend:

Thema: Studium und Lehre

Verlängert sich die Regelstudienzeit?

Ob für nachfolgende Semester wie dem Sommersemester 2022 die Regelstudienzeit erneut erhöht wird, ist noch offen.

Die individualisierte Regelstudienzeit ist für diejenigen Studierenden, die im Sommersemester 2020, im Wintersemester 2020/2021, im Sommersemester 2021 oder im Wintersemester 2021/2022 in einem Hochschulstudiengang eingeschrieben waren, um jeweils ein Semester erhöht. Dies ist in der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung (kurz: CHVO) des Landes Nordrhein-Westfalen (Stand: 25.06.2021) festgehalten. Das Rektorat hat darüber hinaus beschlossen, dass diese Regelung auch für beurlaubte Studierende gilt. Die Verlängerung der Regelstudienzeit bedeutet aber nicht, dass sich sämtliche Fristen in den Prüfungsordnungen verschieben. Dies bedeutet nur, dass Sie in einem Studiengang eingeschrieben sind, dessen Regelstudienzeit sich um ein, bzw. zwei, bzw. drei, bzw. vier Semester verlängert.

Sind die Bibliotheken geöffnet?

Die Lesesäle und Lernplätze in allen Bibliotheken der FH Aachen sind für FH-Angehörige geöffnet. Rückgabe und Ausleihen sind ebenso möglich. Zum Schutz vor Corona empfehlen wir, eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Bitte beachten Sie mögliche eingeschränkte Öffnungszeiten auf der Website der Bibliothek.

Was ist mit meinem Praxisprojekt?

Das Praxisprojekt kann durch Beschluss des jeweils zuständigen Prüfungsausschusses auf Antrag verschoben, verlängert, im Homeoffice durchgeführt, durch ein hochschulinternes Projekt oder durch Zusatzmodule ersetzt werden. Wenden Sie sich dazu bitte an das zuständige Prüfungsamt.

Besteht in Lehrveranstaltungen eine Maskenpflicht, die 3G-Regel oder Mindestabstand?

Das Tragen einer Maske im bisherigen Umfang ist bis auf weiteres dringend zu empfehlen. Jede und jeder ist aufgerufen, sich in eigener Verantwortung zu schützen. Dies gilt bei der Teilnahme am Lehrbetrieb ebenso wie für das Tragen von Masken in Verkehrsbereichen (Eingangsbereiche, Flure, Treppenhäuser, Aufzüge und WC-Bereiche) sowie bei der Unterschreitung von Abständen (1,5 m). Das Tragen von mindestens medizinischen Masken, besser FFP2-Masken, wird unabhängig vom Immunisierungsstatus dringend empfohlen.

Die 3G-Zugangsvoraussetzungen zu Präsenzveranstaltungen entfallen. Die stichprobenhaften Kontrollen an den Eingängen und im Gebäude werden eingestellt.

Die Einhaltung von Mindestabständen ist nicht mehr vorgeschrieben.

Wird es im Sommersemester 2022 Präsenzlehre geben?

Das Sommersemester 2022 startet an der FH Aachen im Präsenzbetrieb im Einklang mit den aktuellen Vorgaben des Landes entsprechend der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW. Im Einzelnen gilt zurzeit noch die 3G-Pflicht sowie Maskenpflicht in allen Gebäuden. Es ist mindestens eine medizinische Maske zu tragen, empfohlen werden FFP-2-Masken. Die Einhaltung von Mindestabständen ist nicht mehr vorgeschrieben.

Was geschieht, wenn ich positiv getestet werde?

Bei einem positiven PCR-Test oder offiziellen Schnelltest müssen Sie sich automatisch und auch ohne gesonderte behördliche Anordnung für zehn volle Tage (ab Symptombeginn bzw. positivem Test) in häusliche Quarantäne begeben. Informieren Sie unmittelbar Ihre engen persönlichen Kontakte. Hierzu zählen insbesondere Personen, mit denen Sie über einen längeren Zeitraum Kontakt in einem schlecht oder nicht belüfteten Raum hatten sowie Personen, mit denen Sie mindestens 10 Minuten direkten Kontakt hatten, wobei der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten und keine medizinische Maske getragen wurde.

Infizierte Personen können die zehn Tage Quarantäne jedoch eigenständig auf sieben Tage verkürzen, wenn sie zuvor mindestens 48 Stunden symptomfrei sind. Für die Verkürzung ist ein negativer offizieller Schnelltest oder PCR-Test erforderlich. Der Testnachweis muss für mögliche Kontrollen der Behörden für mindestens einen Monat aufbewahrt werden.

    Bei einem positiven Schnelltest müssen Sie sich in häusliche Quarantäne begeben und einen PCR-Test durchführen lassen. Bis zum Ergebnis des PCR-Tests müssen Sie in Quarantäne bleiben.

    Positive Testungen von FH-Angehörigen müssen unter der E-Mail coronavirus(at)fh-aachen.de gemeldet werden.

    Was geschieht, wenn ich Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte?

    Kontaktpersonen, die mit einer infizierten Person im gleichen Haushalt leben, müssen automatisch in Quarantäne, es dei denn, sie sind von der Quaratänepflicht gemäß unten stehender Ausnahmen befreit. Die Quarantäne dauert grundsätzlich zehn Tage (ab Symptombeginn oder positiver Testung der infizierten Person). Die Quarantäne kann bei Symptomfreiheit durch einen negativen offiziellen Schnelltest oder PCR-Test auf sieben Tage verkürzt werden. Der Testnachweis muss mindestens einen Monat aufbewahrt werden.

    Bei anderen Kontaktpersonen, bei denen sich der Kontakt beispielsweise über einen gemeinsamen Gaststättenbesuch, die gemeinsame Sportausübung oder ein sonstiges Treffen ergeben hat, gibt es keine automatische Quarantäne. Hier greift die Quarantäne nur, wenn das Gesundheitsamt sie ausdrücklich angeordnet hat. Dabei sollen die Gesundheitsämter die gleichen Vorgaben zu Dauer und Verkürzungsmöglichkeiten anwenden wie bei Kontaktpersonen im eigenen Haushalt. Ohne eine offizielle Quarantäneanordnung wird ein verantwortungsvolles Verhalten von den Kontaktpersonen erwartet (zum Beispiel durch Kontaktreduzierung über das Tragen einer Maske bis hin zur Selbstisolierung bei fehlender ausreichender Immunisierung).

    Ausnahmen: Folgende Kontaktpersonen müssen nicht mehr grundsätzlich in Quarantäne:

    • Personen mit einer Auffrischungsimpfung (insgesamt drei Impfungen)
    • Geimpfte Genesene (vollständig Geimpfte mit einer Durchbruchsinfektion oder Genesene mit mindestens einer Impfung)
    • Personen mit zweimaliger Impfung (gilt ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung bis zum 90. Tag nach der Impfung)
    • Genesene (gilt ab dem 28. Tag bis zum 90. Tag ab Datum der Abnahme des positiven Tests).

    Alle Personen, die Krankheitssymptome zeigen oder ein positives Schnelltest-Ergebnis haben, müssen sich in Quarantäne begeben und einen PCR-Test durchführen lassen.

    Positive Testungen von FH-Angehörigen müssen unter der E-Mail coronavirus(at)fh-aachen.de gemeldet werden.

    Thema: Prüfungen allgemein

    Finden Präsenzprüfungen statt?

    Das kommende Semester wird in Präsenz durchgeführt. Sollten sich Änderungen ergeben, werden durch die Fachbereiche für die folgende Prüfungsperiode möglicherweise auch Distanzprüfungen stattfinden.

    Da Präsenz- und Online-Prüfungen im gleichen Zeitraum stattfinden und die Verordnungslage sich kurzfristig ändern kann, ist aus prüfungsorganisatorischer Hinsicht eine kürzere Ankündigungsfrist (spätestens zwei Wochen vor Prüfung) der finalen Prüfungsform erforderlich, um die Planung zu ermöglichen.

     

    Muss ich während einer Präsenzprüfung eine Maske tragen?

    In allen Lehr-, Praxis- und Prüfungsveranstaltungen im Präsenzbetrieb wird das Tragen einer medizinischen Maske oder besser einer FFP2-Maske dringend empfohlen.

    Finden Einsichten statt?

    Klausureinsichten können in Absprache mit dem jeweiligen Prüfungssekretariat erfolgen.

    Thema: Öffnungszeiten und Erreichbarkeit

    Sind die Serviceeinrichtungen erreichbar?

    Alle Serviceeinrichtungen sind erreichbar. Neben eingeschränkten Sprechzeiten vor Ort erreichen Sie die Kolleginnen und Kollegen telefonisch und per E-Mail. Eventuelle Öffnungszeiten sowie Kontaktdetails entnehmen Sie bitte den jeweiligen Internetauftritten der unterschiedlichen Einrichtungen.

    Thema: Mensen und Hochschulsport

    Kann ich in der Mensa essen?

    Die Mensen des Studierendenwerks sind unter bestimmten Corona-Regeln wieder geöffnet. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Studierendenwerks Aachen.

    Findet der Hochschulsport statt?

    Das Hochschulsportzentrum bietet unterschiedliche Sportaktivitäten derzeit wieder an. Mehr Informationen gibt es auf der Website des Hochschulsports.

    Sonstiges

    Muss ich mein Auslandssemester antreten?

    Sofern das integrierte Auslandsstudiensemester aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-SARS-CoV-2-Epidemie (z. B. kein Studienplatz, keine Einreisemöglichkeit, Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe) nicht abgelegt werden kann, kann das Auslandssemester durch ein mindestens viermonatiges internationales Projekt in der Hochschule oder in einem Unternehmen im In- oder Ausland ersetzt werden.

    Wie ist die aktuelle Situation in der Stadt Aachen?

    Wie die tagesaktuelle Situation in der Stadt Aachen ist, kann man auf der Website der Stadt Aachen nachlesen.