Wie sieht das Bachelorstudium aus?

Der Bachelorstudiengang „Architektur“ soll dich zur Mitarbeit in Planungs- und Architekturbüros qualifizieren und den Grundstein für verschiedene anderweitige Tätigkeiten im architekturnahen Beschäftigungsfeld legen (bspw. Immobiliensektor, Gebäudeinstandhaltung, Baumanagement oder öffentliche Verwaltung). Des Weiteren wird dir über den Abschluss des Bachelorstudienganges der Zugang zum Masterstudium eröffnet, der die Voraussetzung zur Zulassung als eigenständige Architektin bzw. eigenständiger Architekt bildet.

Das Studium an unserem Fachbereich folgt über den gesamten Studienverlauf einer stark projektorientierten Leitidee. Durch eigenständige Arbeit sollst du schon früh im Studium und zunehmend selbstständig in die Lage versetzt werden, konstruktiv-planerische Tätigkeiten zu übernehmen, begründet gestalterische Urteile zu fällen und dich mit gesellschaftlichen Entwicklungen konkret auseinander zu setzen. Die hierfür nötige Sachkenntnis und Reflexionsfähigkeit sollen verschiedene, die umfangreichen Projektphasen flankierende Module aus den Gebieten „Technik“ (bspw. Baukonstruktion und Gebäudetechnik), „Gestalten“ (bspw. CAAD) und „Gesellschaft“ (bspw. Städtebau, Architekturgeschichte und Management) sicherstellen. Ein besonderer Stellenwert wird auch der digitalen Kompetenz beigemessen, die als Querschnittskompetenz in mehreren einschlägigen Modulen gefördert werden soll. Eigenständige Profilierung und selbstbestimmtes Studium sollen neben den Projektphasen durch mehrere Wahlmodule weiter begünstigt werden.

x