Elektrotechnik: FH oder Uni?

Praxisbezug und Ingenieursausbildung an der FH oder Wissenschafts- und Forschungsbezug an der Uni? Beim Bachelor Elektrotechnik mit Orientierungssemester können Studierende 1 Semester lang beide Hochschulmodelle testen.

FH oder Uni? Industrie oder Forschung? Praxis oder Theorie? Manche Entscheidungen sind nicht leicht.
Entscheidung FH oder Uni

Bachelor Studiengang Elektrotechnik mit Orientierungssemester (ETOS)

Der Bachelor Studiengang Elektrotechnik mit Orientierungssemester richtet sich an Hochschulzugangsberechtigte

  • die sich noch unsicher sind, ob ein Studium an der RWTH oder der FH Aachen für sie persönlich die geeignetere Variante ist
  • die die Unterschiede beider Studienmodelle noch nicht im vollen Umfang einschätzen können
  • die bereits im Sommersemester mit dem Studium beginnen wollen
  • die einen langsameren Einstieg ins Studium bevorzugen, da die (ansonsten identischen) Leistungen des ersten Semesters des B. Eng. Elektrotechnik auf zwei Semester verteilt werden

Die Studierenden werden im ersten Semester an der FH als Studierende eingeschrieben und an der RWTH als Zweithörer. Im ersten Semester des Orientierungsstudiengangs werden zusätzlich zu den fachlichen Inhalten die unterschiedliche Zielsetzung der beiden Hochschultypen verdeutlicht, insbesondere der Praxisbezug mit Fokus auf der Ingenieurausbildung an der FH und der Wissenschafts- bzw. Forschungsbezug an der RWTH. Zu Ende des ersten Semesters müssen sich die Studierenden dann für eine Hochschule entscheiden.

Studienabschluss

„Bachelor of Engineering“ (FH Aachen) bzw. „Bachelor of Science RWTH“ (RWTH Aachen), gleichwertig zu den Abschlüssen der Elektrotechnik-Studiengänge der FH und RWTH Aachen ohne Orientierungssemester, wobei der Studiengang Elektrotechnik mit Orientierungssemester an der FH Aachen mit 210 ETCS abschließt unddamit auch die Möglichkeit eröffnet, mit dem Masterstudium fortzfahren.  

  • Inhalte & Fächer
  • Bewerbung
  • Organisatorisches

Inhaltliche Unterschiede zum Bachelor Elektrotechnik ohne Orientierungssemester

Das Modul Mathematik 1 ist bei Elektrotechnik mit Orientierungssemester (ETOS) ins Sommersemester verschoben. Da die Inhalte des Vorkurses mit abgedeckt werden ist der Übergang von der Schule ins Studium erleichtert. Für das Modul steht deshalb auch mehr Zeit (Semesterwochenstunden SWS) zur Verfügung und es bringt mehr Leistungspunkte (ETCS). Die durch das ins Sommersemester vorgezogene Modul entstehende Lücke im Wintersemester des ETOS-Studiengangs wird durch ein sechswöchiges Berufs-/Industrie-Praktikum gefüllt, das im Bachelor ohne Orientierungssemester nicht gefordert ist. Das Praktikum ist laut Studienverlaufsplan im Wintersemester angeordnet, allerdings wird empfohlen, das Praktikum bereits in der vorlesungsfreien Zeit zwischen dem Sommer- und Wintersemester, d.h. zwischen dem 1. und 2. ETOS-Semester, zu absolvieren. Gänzlich neue Module im Sommersemester des ETOS Studiengangs sind

  • ein Orientierungsmodul (bestehend aus der Vorstellungswoche zu Beginn des Semesters, einem studentischen Mentoring und dem Seminar Studieren Lernen
  • eine Ringvorlesung mit Vorlesungen und Vorträgen aus dem Bereich der Elektrotechnik
  • 2 Einführungsmodule Einführung in die Elektrotechnik und Einführung in die Physik
  • Ein Modul Technisches Englisch

 

Den gesamten Modulkatalog finden Sie in der Prüfungsordnung

Download Prüfungsordnung ETOS

Studieninhalte des Bachelor Elektrotechnik ohne Orientierungssemester

 

 

 

 

Bewerbung

Der Studiengang wird erstmalig zum Sommersemester 2019 angeboten. Die Bewerbungsfrist läuft jeweils von Anfang November bis zum 15. Januar über das Bewerbungsportal des Studierendensekretariats der FH Aachen.

Es gelten dieselben Zugangsvorraussetzungen wie für den Bachelor Elektrotechnik ohne Orientierungssemester, d.h. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Ein Praktikum als Zugangsvoraussetzung ist nicht gefordert. Voraussetzung für die Fortsetzung des Studiums an der RWTH Aachen: Allgemeine Hochschulreife.

 

 

Organisatorisches

Die Studierenden werden im ersten Semester an der FH als Studierende eingeschrieben und an der RWTH als Zweithörer (Großer Zweithörer bei Vorliegen der Allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung, Kleiner Zweithörer bei Vorliegen der Fachhochschulreife). Bis zum 15.7. müssen sich die Studierenden dann für eine Hochschule entscheiden und wählen diese verbindlich über das Studierendensekretariat der FH. Ab dem 2. Semester sind die Studierenden an der gewählten Hochschule eingeschrieben und gleichzeitig Zweithörer an derjeweils anderem Hochschule. 

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Michael Bragard

Anschrift

Eupener Str. 70
52066 Aachen
Raum E 132

bragard(at)fh-aachen.de
T: +.49.241 6009 52149
F: +.49.241 6009 52190

Dipl.-Ing. Maike Schneider

Anschrift

Bayernallee 9a
52066 Aachen

Maike.Schneider(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 51802
F: +49.241.6009 52836

    x