Erfahrungsberichte und
Berufsfelder

Die Entscheidung für ein Studium ist keineswegs eine Leichte. Zur Orientierung haben wir hier ein paar häufig gestellte Fragen zum Studium Flugbetriebstechnik an der FH Aachen beantwortet.

Wie ist das Studium?


Hier findest du ein paar Statements von Studierenden über ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit dem
Studium.

Wo arbeite ich nach dem Studium?


Nach dem Studium der Flugbetriebstechnik stehen dir viele Türen offen: du kannst bei uns einen Masterabschluss, einen Doppel- abschluss oder eine Promotion anstreben. Oder du verlässt die Hochschule und findest sehr schnell eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit als Verkehrspilotin oder Verkehrspilot oder in einem hochinnovativen Berufsumfeld in der Industrie. Du arbeitest

  • als Pilotin oder Pilot eines Verkehrsflugzeugs einer Fluggesellschaft in der nationalen und internationalen Luftfahrtindustrie.
  • bei Flugzeugherstellern.
  • in der Zulieferindustrie für Komponenten und Subsysteme.
  • bei Flugbetriebsgesellschaften wie Airlines und Flughafenbetreibern.
  • bei Behörden und Agenturen.
  • in vielen Hochtechnologiesparten des Maschinenbaus und der Energietechnik.

Als Pilot/in oder Copilot/in eines Verkehrsflugzeugs hast du die verantwortungsvolle Aufgabe des Fliegens, die Sicherheit deiner Passagiere und Fracht sowie der Vor- und Nachbereitung der Flüge.

Was sind typische Tätigkeiten?

Durch die Verbindung von Studium und Ausbildung wird es dir ermöglicht, die Luftfahrtindustrie aus Sicht des fliegenden Personals zu sehen, was einen großen Vorteil für die gleichzeitige oder spätere Tätigkeit als Ingenieurin oder Ingenieur darstellt. Beispielsweise kann die Kenntnis der Arbeitsabläufe im Flugbetrieb vorteilhaft bei der ingenieurwissenschaftlichen Problemlösung sein. Als Absolvent dieses Studiengangs hast du immer eine besondere Perspektive. Du bist nicht allein Pilotin oder Pilot und sorgst dafür, dass deine Passagiere sicher ans Ziel kommen, sondern auch Ingenieurin oder Ingenieur. Das führt dazu, dass du die technischen Hintergründe des Fliegens verstehst und somit die theoretische und die praktische Seite der Luftfahrt kennst und beides verbinden kannst.

Du kannst aber auch technikorientierte Aufgaben in der Luftfahrtindustrie und übernehmen oder als Testpilotin oder Testpilot arbeiten.

 

Was sind mögliche künftige Arbeitsfelder abseits der Flugzeugführung?


Durch die erlernten Inhalte aus dem ingenieurswissenschaftlichen Studium besteht natürlich auch die Möglichkeit, dort deinen Arbeitsplatz zu finden.
Die Aufgaben als Ingenieurin bzw. Ingenieur sind sehr vielfältig und wir möchten dir hier einige davon
exemplarisch vorstellen:


Entwurf und Entwicklung

Dich interessieren neuartige Fluggeräte, die Weiterentwicklung von Leichtbauweisen, der Einsatz von Satellitentechnik oder die umweltfreundlichen Triebwerke der Zukunft? Dann ist die Arbeit des Entwicklungsingenieurs genau das Richtige für dich.


Konstruktion (CAD) und Berechnung (FEM, MKS, CFD)

Im Studium lernst du die wichtigsten computergestützten Entwicklungs- und Simulationsverfahren kennen und wendest diese an. So kannst du nahtlos in der Praxis tätig werden.


Technischer Vertrieb

In diesem Bereich bist du für die Beratung, kundenspezifische Auslegung und Kundenbetreuung zuständig.


Fertigung

Du findest die Entwicklung zwar wichtig, findest dich selber aber eher in der Umsetzung wieder? Dann ist der Bereich dein Arbeitsfeld. Hier bist du zuständig für die Fertigungsplanung und -kontrolle.


Versuchswesen

Wenn es dich interessiert, welche Entwicklungen tatsächlich umsetzbar sind oder wie diese noch weiter verbessert werden können, liegt deine Arbeit in der Versuchsdurchführung und -auswertung.


Wartung und Betrieb von Fluggeräten und Anlagen

Wenn du deine Zukunft in der Überwachung des technischen Zustandes von Flugzeugflotten und der Auslegung und Definition von Reparaturen und Verbesserungen siehst, dann ist der Bereich der Flugbetriebstechnik besonders interessant für dich.


Behörden und Agenturen

Auch Behörden und Agenturen wie EASA, LBA oder DLR bieten spannende Arbeitsplätze in der Forschung oder der Zulassung und dem Betrieb von Luft- und Raumfahrzeugen.