Der Studiengang

Studiengangsprofil

In den ersten drei Semestern werden die mathematisch-naturwissenschaftlichen und die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen des Maschinenbaus vermittelt. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab, die zweimal wiederholt werden kann.

Ab dem vierten Semester können zwei Studienrichtungen ausgesucht werden: nachhaltige Energiesysteme und Konstruktion von Komponenten. Für die Studienrichtung nachhaltige Energiesysteme folgen im vierten und fünften Semester fachspezifische Grundlagen der nachhaltigen Energietechnik. Diese Fächer vermitteln vor allem weitergehende Kenntnisse und das Verständnis der energetischen und thermodynamischen Prozesse der Energieumwandlungsverfahren und der damit verbundenen Anlagentechnik. Bei der Studienrichtung Konstruktion von Komponenten werden Fächer angeboten die Kenntnisse der Konstruktion und der Fertigung vermitteln. In diesen Semestern wird für beide Studienrichtungen der Vorlesungsstoff durch Praktika vertieft.

Im sechsten Semester stehen neben den Pflichtfächern, die das spezielle Fachwissen zu nachhaltigen Energiesystemen bzw. der Konstruktion von Komponenten vermitteln, drei Wahlpflichtfächer für jede Studienrichtung aus unterschiedlichen Bereichen zur Auswahl.

In der ersten Hälfte des siebten Semesters absolvieren die Studierenden ein Praxisprojekt, das in der Regel in einem Industrieunternehmen durchgeführt wird. Den Studienabschluss bildet die Bachelorarbeit, die im Rahmen eines Kolloquiums präsentiert wird. Der Abschluss als „Bachelor of Engineering“ erlaubt dir eine Weiterführung des Studiums in Form eines Masterstudiums.

In den Studienverlauf kann auch ein Auslandssemseter integriert werden. Dazu geht der Studierende im sechsten Semester an eine ausländische Partnerhochschule und absolviert dort Module, die vorab im Rahmen eines Learning Agreements festgelegt wurden. Eine besonders wertvolle Erfahrung stellt für viele Studierende die Durchführung des Praxisprojekts und der Bachelorarbeit im Ausland dar. Dazu bieten sich dank der zahlreichen Auslandskontakte des Campus Jülich der FH Aachen und finanzieller Förderung günstige Möglichkeiten. Wenn Sie Ihr Studium von Anfang an auf eine internationale Karriere ausrichten möchten, ist unser Studiengang Mechanical Engineering eine interessante Option.

In den Studienverlauf kann ein Praxissemester integriert werden. Daran sind sowohl häufig die Studierenden als auch die anbietenden Industriebetriebe interessiert. Das Praxissemester wird an das sechste Studiensemester gehängt, womit sich das Praxisprojekt mit Bachelorarbeit in das achte Semester verschiebt.

Wenn Sie nach Ihrem Abschluss als "Bachelor of Engineering" Ihre Kenntnise vertiefen möchten, setzen Sie Ihr Studium in einem Masterstudiengang fort. Im Fachbereich Energietechnik bieten wir die Masterstudiengänge Energy Systems und Energiewirtschafts-Informatik an.

 

 

 

Studiengang: Maschinenbau Nachhaltige Energiesysteme und Maschinenbau Nachhaltige Energiesysteme mit Praxissemester
Zugangsvoraussetzungen: Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
Abschluss: Bachelor of Engineering
Zugang zu weiteren Studienmöglichkeiten: aufbauende Masterstudiengänge
Regelstudienzeit: 7 Semester (210 Credits), 8 Semester (240 Credits) mit Praxissemester
Zulassung: jeweils zum Wintersemester 
Bewerbung: direkt bei der FH Aachen
Studienort: Jülich
Sprache der Lehrveranstaltungen: Deutsch

Betätigungsfelder

Insbesondere der Markt für regenerative Energien erlebt seit Jahren einen gigantischen Aufschwung: Stürmische Entwicklungen nehmen seit einiger Zeit Windkraft, Solarthermische Kraftwerke, Photovoltaik sowie die Energiegewinnung durch Gezeitenkraft, Geothermie und Biomasse. Auch die Forschung im Bereich der Brennstoffzellen wird immer anwendungsbezogener und es entwickeln sich zahlreiche Betätigungsfelder für junge Ingenieurinnen und Ingenieure. Der Studiengang Maschinenbau bietet international beste Berufschancen in den Bereichen:

> Solartechnik, Photovoltaik, Solarthermische Kraftwerke
> Gezeiten-, Wellen- und Windkraft
> Erzeugung von Energie aus Geothermie und Biomasse
> Entwicklung von Brennstoffzellen
> Kraftwerksmodernisierung
> Planung und Inbetriebnahme neuer Kraftwerke
> Energieversorgung, Netzausbau, Energietransport
> Entwicklung neuer Energieumwandlungstechniken

Downloads

Studiengangbroschüren BA

Broschüre Elektrotechnik (Nachhaltige Energiesysteme)
10419 Downloads
Broschüre Elektrotechnik PLuS
8417 Downloads
Broschüre Maschinenbau (Nachhaltige Energiesysteme)
10091 Downloads
Broschüre Maschinenbau PLuS
8343 Downloads
Broschüre Physikingenieurwesen
11629 Downloads

Studiengangbroschüren MA

Broschüre Energiewirtschaft und Informatik
7631 Downloads
Broschüre Energy Systems
7928 Downloads

Prüfungs- und Studienordnungen

Studiengänge

Bachelor

Master

Weiterbildungsstudium

Weiterbildungsstudium

Diplom (ausgelaufen)

Diplomstudiengänge

Zugangsordnungen

Fachstudienberater und ECTS-Koordinator

Fachstudienberater
Prof. Dr.-Ing. Spiros Alexopoulos
Heinrich-Mußmann-Str. 5
T +49.241.6009 53522
alexopoulos@fh-aachen.de