Der Studiengang

Studiengangprofil

Der Masterstudiengang Mechatronics ist ein interdisziplinärer 4-semestriger Studiengang, der sich an Studierende mit einem Bachelor in Mechatronik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder einem verwandten Gebiet richtet. Er wird von den Fachbereichen Maschinenbau und Mechatronik, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Luft- und Raumfahrttechnik gemeinsam durchgeführt und vermittelt ein breites und industriell relevantes technisches Know-how im Bereich mechatronischer Prinzipien, Komponenten, Systemverhalten und Entwurf.

Das Hauptziel des Studiengangs ist die Weiterbildung von hochqualifizierten Studierenden mit einem ersten technischen Hochschulabschluss um sie auf die vielfältigen Anforderungen im Bereich der Entwicklung von mechatronischen Systemen vorzubereiten. Zu Beginn des Studienprogramms werden die Studierenden mit einem Maschinenbau oder Elektrotechnik-Bachelor mit den Grundlagen der jeweils anderen Disziplin vertraut gemacht

In Pflichtmodulen wie Sensors & Actuators, Mechatronic System Simulation oder Advanced Motion Control lernen die Studierenden das Verhalten mechatronischer Systeme und ihrer Komponenten im Detail kennen. Die Wahlmodule erlauben den Studierenden einen tiefen Einblick in die Anwendung mechatronischer Systeme in Bereichen wie Robotik, Automobiltechnik oder Mikrosystemtechnik zu bekommen.

Darüber hinaus ist ein weiteres Ziel dieser Module die Studierenden zu anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung in der Mechatronik zu befähigen. Ein in das Studium integriertes F&E Projekt im zweiten und dritten Semester macht die Studierenden mit dem Arbeiten in internationalen Teams und dem Projektmanagement vertraut.

Der Studiengang hat eine starke internationale Komponente durch die überwiegende Durchführung in englischer Sprache und den hohen Anteil internationaler Studierender. Damit die Vorkenntnisse der Erstsemester auf ein einheitliches Niveau gebracht werden, gilt das erste Semester als Anpassungssemster.

Die Studierenden, die zuvor bereits ein siebensemestriges Mechatronik-Bachelorstudium absolviert haben (wie z.B. an der FH Aachen) und über die für das Masterstudium benötigten Grundkenntnisse verfügen, können das Anpassungssemester überspringen und somit ihr Mechatronics-Masterstudium in einer Regelstudienzeit von 3 Semestern abschließen. Bei allen Bewerbern wird jedoch geprüft, ob die Inhalte des Mechatronik-Bachelorstudiums ausreichend für den Einstieg in das dreisemestrige Mechatronics-Masterstudium sind bzw. ob ein Anpassungssemester erforderlich ist, wodurch sich eine Regelstudienzeit von 4 Semestern ergibt.

Studiengang: Mechatronics (Master)
Abschluss: Master of Science
Zugang zu weiteren Studienmöglichkeiten: Promotion
Regelstudienzeit: 4 Semester (120 Credits) oder 3 Semester (90 Credits)
Zulassung: jeweils zum Sommer- oder Wintersemester 
Bewerbung: über das FH Aachen Online-Bewerbungsportal
Studienort: Aachen
Sprache der Lehrveranstaltungen: englisch/deutsch
Akkreditiert am: 23.02.2012

Karrierechancen

Der in allen technischen Bereichen sichtbare Trend zu Produkten mit integrierten mechanischen und elektronischen Funktionen führt zu einem großen Bedarf an entsprechend interdisziplinär ausgebildeten Ingenieuren mit guten Kenntnissen in Maschinenbau und Elektrotechnik sowie der Integration von mechanischen und elektronischen Komponenten.

Den Absolventen des Masterstudiengangs Mechatronik bieten sich vielfältige Betätigungsfelder. Fast alle der mehr als 5000 Maschinenbau-Unternehmen in Deutschland wenden inzwischen mechatronische Konzepte in ihren Produkten an. Dementsprechend findet man Mechatronik-Ingenieure in einer Vielzahl von Funktionen, wie der Produktentwicklung, der Produktions- und Fertigungstechnik, der Automatisierungstechnik, dem Qualitätsmanagement und dem technischen Vertrieb.

Mechatronikingenieure haben ausgezeichnete und vielfältige Karrierechancen. Die deutschen und europäischen Industrie und Ingenieurverbände prognostizieren für die nächsten Jahre einen stark ansteigenden Bedarf an gut ausgebildeten und praxisorientierten Mechatronikingenieuren. Da die zu erwartende Zahl von Absolventen deutlich niedriger als der Bedarf der Industrie ist, sind die Berufsaussichten für Mechatronik-Ingenieure als außerordentlich gut einzuschätzen.

Fachstudienberater

Prof. Dr. rer. nat. Klaus-Peter Kämper
Goethestraße 1
52064 Aachen
Raum Goe 00301
kaemper(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 52500
F: +49.241.6009 52681

Downloads

Broschüre Mechatronics

13422 Downloads
Datum der letzten Veränderung: 02/13/20

Zugangsordnung Masterstudiengang Mechatronics (viersemestrig) | Lesbare Fassung

1851 Downloads
Datum der letzten Veränderung: 05/17/18

Prüfungsordnung (PO) Masterstudiengang Mechatronics (viersemestrig) | Lesbare Fassung

2933 Downloads
Datum der letzten Veränderung: 02/09/17

Prüfungsordnung (PO) Masterstudiengang Mechatronics (dreisemestrig) | Lesbare Fassung

1880 Downloads
Datum der letzten Veränderung: 02/09/17

Zugangsordnung Masterstudiengang Mechatronics (dreisemestrig) | Lesbare Fassung

1274 Downloads
Datum der letzten Veränderung: 05/17/18
x