Betonkanu (abgeschlossen)

Bei dem im Januar 2013 gestarteten Projekt haben sechs Studierende des Fachbereichs Bauingenieurwesen die Aufgabe, ein Kanu aus Beton zu entwerfen, zu konstruieren und zu bauen. Das Kanu wird im Juni 2013 bei der 14. Deutschen Betonkanu-Regatta in Nürnberg an den Start gehen.

Die Studierenden lernen bei dem Betonkanu-Projekt, eine komplexe Aufgabe im Team zu lösen und dabei sowohl ihre im Studium erworbenen Kenntnisse anzuwenden als auch Lösungen selber zu erarbeiten. Bei dem Projekt fallen im Wesentlichen folgende Aufgaben an:

Entwurf des Kanus und Abbildung in CAD

Entwicklung geeigneter Betonrezepturen

Herstellung der Schalung

Abschnittsweises Bauen des Kanus

Ausarbeitung von Details

Erstellen eines Konstruktionsberichts 

Präsentation des Kanus bei der Regatta

Die FH Aachen hat seit dem Jahr 2000 bereits sechsmal an der in der Regel alle zwei Jahre an verschiedenen Austragungsorten stattfindenden Betonkanu-Regatta mit einem selbstgebauten Betonkanu teilgenommen. Zuletzt wurde viermal in Folge der Gestaltungspreis für das Betonkanu gewonnen. Da sich das diesjährige Kanu noch in der Bauphase befindet, zeigt das Foto das Betonkanu aus dem Jahre 2011. 

Betreuender Professor

Prof. Dr.-Ing. Hans Paschmann
Bayernallee 9
52066 Aachen
Raum 02401
paschmann(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 51109
F: +49.241.6009 51205
x