Studentisches Projekt 2020

PEBA - PRÜFSTAND für die ENTWICKLUNG elektrischer AUFLADESYSTEME für BRENNSTOFFZELLEN


Das Studierendenprojekt „PEBA“ hat zum Ziel einen Prüfstand für Auslegung, Betrieb und Analyse eines elektrischen Verdichters (EAV) aufzubauen und für einen digitalen Online-Praktikumsversuch vorzubereiten. Dabei wird der Aufbau einer Prüfstandbasis mit interaktiver Mess- und Steuertechnik von Studierenden geplant und durchgeführt.

Auf Basis der durch den Prüfstandbetrieb gewonnen Messdaten werden Kennfelder aufgebaut, wodurch sich die Charakteristik verschiedener EAV-Versuchsträger darstellen lässt. Im Rahmen der Teilnahme am Prüfstandbetrieb innerhalb dieses Praktikumsversuches sind die Studierenden in der Lage, die Vermessung eines EAV, von der Planung des Messprogramms über die Durchführung entsprechender Messreihen am Prüfstand bis zur Auswertung der Messdaten zum Erstellen eines Kennfeldes, virtuell mitzuerleben und aktiv zu begleiten. Der Aufbau des Prüfstandes und die Gestaltung des Praktikumsversuches werden von studentischen Projektteilnehmern durchgeführt, deren Aufgaben in der Planung, dem Aufbau und der Inbetriebnahme eines EAV-Prüfstandes und der anschließenden Gestaltung von reproduzierbaren Messprogrammen besteht.

Der genannte Praktikumsversuch basiert auf der virtuellen Teilnahme der Studierenden an der Planung, Durchführung und Auswertung einer EAV-Vermessung. Dabei soll ein Praktikumsmoderator im Prüfstand physischen Zugriff auf die Prüfstandsteuerung haben, während die Studierenden im Rahmen der digitalen Online-Gestaltung von zu Hause aus teilnehmen und durch einen virtuellen Zugriff auf die Steuer- und Messsysteme des Prüfstandes aktiv an der Vermessung beteiligt sind.

Betreuender Professor

Prof. Dr.-Ing. Thomas Esch
Hohenstaufenallee 6
52064 Aachen
Raum O3107
esch(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 52369
F: +49.241.6009 52680

Studentischer Projektleiter

Oliver Schopen

x