Interne Begehungen an den Fachbereichen 3 und 9

26./27.10.2020 & 16./17.11.2020 | An den Fachbereichen Chemie und Biotechnologie (FB 3) und Medizintechnik und Technomathematik (FB 9) haben in hochschuleigener Regie Begehungen zur Vorbereitung interner Akkreditierungsentscheidungen stattgefunden. Die vom jeweiligen Fachbereich vorgeschlagenen und durch das Rektorat nach Prüfung der Unabhängigkeit eingesetzten Gutachterinnen und Gutachter führten Gespräche mit der Hochschulleitung, verschiedenen Vertreterinnen und Vertretern des Fachbereichs sowie Studierenden und konnten so ihre auf Basis einer standardisierten Dokumentation gewonnenen Eindrücke vertiefen. Aufgrund der Covid-19-bedingten Einschränkungen fanden beide Begehungen vollständig digital statt. Für die Besichtigung der Laborräumlichkeiten konnten eigens hierfür zusammengestellte 360°-Touren organisiert werden.

Die Gutachten der Gutachterinnen und Gutachter werden bis Ende des Jahres erwartet. Diese dienen neben einem hochschulintern erstellten Prüfbericht zu formalen Aspekten als Grundlage für die Akkreditierungsentscheidung des Rektorates. Diese soll zusammen mit einem an die Ziel- und Leistungsvereinbarungen gekoppelten Qualitätsdialog zwischen Fachbereich und Rektorat auf Basis des Selbstreportes der Fachbereiche Mitte Dezember 2020 (FB 3) bzw. Anfang Januar 2021 (FB 9) vorbereitet werden. Die konkreten Entscheidungen werden Anfang des Sommersemesters 2021 unter der Rubrik akkreditierte Studiengänge abrufbar sein.