Der Studiengang

Gestalte die nachhaltige, klimaneutrale Energiezukunft!

 

 

Wie funktioniert eigentlich ein Energiesystem, das ohne Treibhausgase auskommt?

Wie kann man komplett auf Erneuerbare Energien umsteigen? Und wie kann unsere Energieversorgung dann dennoch sicher und für alle bezahlbar bleiben? Das sind Fragen, mit denen du dich im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen – Nachhaltige Energiesysteme unter anderem beschäftigst.

Die Energiewirtschaft steckt derzeit im Wandel, und immer noch stehen große Veränderungen bevor. Um den Wandel im Energiesystem und in den Unternehmen der Energiewirtschaft voranzutreiben, werden kluge Köpfe gebraucht, die die Schnittstelle zwischen Technik, Wirtschaft und Gesellschaft bilden: Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure! 

Das lernst du im Grundstudium:

Das lernst du im Grundstudium:

In den ersten drei Semestern lernst du die technisch-ökonomischen und mathematischen Grundlagen kennen. Du belegst Fächer wie Energiewirtschaft, Nachhaltigkeit und Energiepolitik sowie Mikro- und Umweltökonomie, aber auch Mathematik, Physik und Elektrotechnik gehören zu deinem Studienplan. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab, die zweimal wiederholt werden kann.

Das lernst du im Vertiefungsstudium:

Das lernst du im Vertiefungsstudium:

Im vierten, fünften und sechsten Semester folgen die fachspezifischen Grundlagen der Nachhaltigen Energiesysteme. Du lernst, Energiesysteme und Anlagen energetisch, ökologisch und ökonomisch zu analysieren, zu konzipieren, zu bewerten und zu betreiben. Dabei wird der Vorlesungsstoff durch Fallstudien und Projekte vertieft. Darüber hinaus hast du im sechsten Semester die Möglichkeit, aus einem Vertiefungskatalog zwei Module nach eigenem Interesse frei zu wählen. 

Praxisprojekt und Bachelorarbeit

Praxisprojekt und Bachelorarbeit

Im siebten Semester folgt zunächst das Praxisprojekt, das du in einem Unternehmen durchführen kannst. Hier haben wir gute Kontakte zu vielen Energie- und Dienstleistungsunternehmen der Region. Im Anschluss schließt du das Studium mit einer Bachelorarbeit ab.

Studiere ein Semester im Ausland

Studiere ein Semester im Ausland

Um den eigenen Erfahrungshorizont zu erweitern, kannst du das sechste Semester an einer ausländischen Partnerhochschule studieren. Eine besonders wertvolle Erfahrung stellt für viele Studierende die Durchführung des Praxisprojekts und der Bachelorarbeit im Ausland dar. Dazu bieten sich dank der zahlreichen Auslandskontakte des Campus Jülich der FH Aachen und finanzieller Förderer günstige Möglichkeiten. Mehr Informationen dazu erhältst du beim Akademischen Auslandsamt 

Verbringe ein Praxissemester im Unternehmen

Verbringe ein Praxissemester im Unternehmen

Um noch mehr Praxiserfahrung zu sammeln, kannst du auch ein Praxissemester in deinen Studienplan integrieren. Dann verschieben sich das Praxisprojekt und die Bachelorarbeit in das achte Semester. Durch das Praxissemester im Unternehmen ist ein Übergang zum Praxisprojekt und der Bachelorarbeit im Anschluss sehr einfach möglich. Hier arbeitet die FH Aachen zum Beispiel mit der Stiftung Energieinformatik zusammen, die sich aus unterschiedlichen Unternehmen der Energiebranche zusammensetzt.

 

 

Wenn Du nach Deinem Abschluss als „Bachelor of Science" deine Kenntnisse weiter vertiefen möchtest, kannst du dein Studium in einem Masterstudiengang fortführen. Im Fachbereich Energietechnik bieten wir die Masterstudiengänge Energy Systems und Energiewirtschaft & Informatik an.

Im Überblick

Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen - Nachhaltige Energiesysteme  
Zugangsvoraussetzungen: Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
Abschluss: Bachelor of Science
Regelstudienzeit: 7 Semester (210 Credits)
Zulassung: zum Wintersemester 
Bewerbung: online bei der FH Aachen
Studienort: Campus Jülich 
Fachbereich: Energietechnik 
Auslandsaufenthalte: Akademisches Auslandsamt   
Vernetzung zu Unternehmen: Stiftung Energieinformatik
Sprache der Lehrveranstaltungen: Deutsch

Prüfungsordnung WI-NE

Berichtigte Fassung der Prüfungsordnung (PO) Wirtschaftsingenieurwesen – Nachhaltige Systeme
Berichtigte Fassung der Prüfungsordnung (PO) für den dualen Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen – Nahhaltige Energiesysteme” im Fachbereich Energietechnik

Der Studiengang fokussiert die Entwicklung eines nachhaltigen, zukünftigen Energiesystems und integriert hierbei verschiedene fachliche Disziplinen wie Energietechnik (elektrisch und thermisch), Energiewirtschaft (volks- und betriebswirtschaftlich) sowie angewandte Mathematik und Informatik.

Eine akademische Ausbildung auf hohem Niveau, die praxisrelevante fachliche Kompetenzen vermittelt.

Hinter dem Studiengang steht unterstützend ein großer Kreis an Unternehmen aus der Energiewirtschaft. Die beteiligten Unternehmen engagieren sich in der Lehre, schreiben Projekt- und Bachelorarbeiten aus und vergeben Stipendien.

Hier lernst du praxisnah! Du arbeitest sehr eng mit den Lehrenden zusammen, die dir in Fallstudien, Projektarbeiten, Planspielen oder Laborübungen praxisrelevante Kompetenzen näher bringen.