StudiumFachbereicheDie HochschuleForschung

... für Studierende

Termine SS2014

- SOMMERSEMESTER 2015 -
Semesterbeginn 01. März 2015
Vorlesungsbeginn 23. März 2015
Vorlesungsschluss 17. Juli 2015
Semesterende 31. August 2015
Bewerbungsfrist
(1. Semester)
Studienanfänger/innen werden nur im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft/Business Studies aufgenommen. Die Bewerbung erfolgt online direkt bei der FH Aachen.
Für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft/Business Studies und die örtlich-zulassungsbeschränkten Masterstudiengänge ist der Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2015 (Ausschlussfrist).

Für die zulassungsfreien Masterstudiengänge gelten individuelle Fristen, die aus den Veröffentlichungen entnommen werden können.
Losverfahren (§10 Abs. 8
Vergabeverordnung NRW)
Nur im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft/Business Studies mit freien Kapazitäten nach dem DoSV.
Die Bewerbung erfolgt online und unabhängig von der Bewerbung zum 15. Januar 2015. Die Fristen werden im Internet bekannt gegeben.
Einschreibfristen Innerhalb der im Zulassungsbescheid genannten Frist
(voraussichtlich ab dem 26. Januar 2015)
Sonstige Bewerbungsfristen Zulassung als Zweithörer/in oder Gasthörer/in, Wiedereinschreibung nach Studienabschluss oder -unterbrechnung (ausschließlich in einem höheren Fachsemester): 13. März 2015*,
Hochschulwechsel (ausschließlich in einem höheren Fachsemester): 20. März 2015*
Bei Bewerbungen über uni-assist: 05. März 2015<b/>
Rückmeldung, Beurlaubung,
Studiengangwechsel,
Anträge Doppelstudium
06. Januar 2015 bis einschl. 09. Februar 2015 *
Nachmeldefrist für Rückmeldung, Beurlaubung oder Studiengangwechsel bis zum 13. März 2015 *
Hinweis: Bei Rückmeldung in der Nachmeldefrist werden 10,- € Verspätungsgebühr erhoben .



...................................................
* Eine kurzfristige Änderung der angegebenen Fristen aus hochschulinternen Gründen bleibt vorbehalten. Diese wird hochschulöffentlich bekanntgegeben.

Termine WS14/15

WINTERSEMESTER 2014/15
Semesterbeginn 01. September 2014
Vorlesungsbeginn 15. September 2014
Vorlesungsschluss 06. Februar 2015
Semesterende 28. Februar 2015
Bewerbungsfrist
(1. Semester)
Für die zulassungsfreien Bachelorstudiengänge Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik am Standort Aachen ist Bewerbungsschluss der 15. Juli 2014.
Für alle zulassungsfreien Bachelorstudiengänge am Standort Jülich ist Bewerbungsschluss der 31. Juli 2014.

Für die örtlich-zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge und den Masterstudiengang Biotechnologie ist der Bewerbungsschluss der 15. Juli 2014 (Ausschlussfrist).

Für die AOS-Studiengänge am Standort Jülich endet die Bewerbungsfrist am:
01. Juli 2014 für Nicht-EU-Mitglieder und am
15. Juli 2014 für Deutsche und EU-Mitglieder.

Für die zulassungsfreien Masterstudiengänge gelten individuelle Fristen, die aus den Veröffentlichungen und dem Bewerbungsportal entnommen werden können.
Losverfahren (§ 10 Abs. 8 Vergabeverordnung NRW) nur in Bachelorstudiengängen mit freien Kapazitäten nach den Nachrückverfahren. Die Bewerbung erfolgt unabhängig von der Bewerbung zum 15. Juli online vom 03. September bis zum 08. September 2014 .
Einschreibfristen innerhalb der im Zulassungsbescheid genannten Frist (voraussichtlich ab dem 28. Juli 2014)
Sonstige Bewerbungsfristen Zulassung als Zweithörer/in oder Gasthörer/in, Wiedereinschreibung nach Studienabschluss oder -unterbrechung (ausschließlich in einem höheren Fachsemester): 18. September 2014*,
Hochschulwechsel
(ausschließlich in einem höheren Fachsemester): 19. September 2014*
Rückmeldung, Beurlaubung,
Studiengangwechsel,
Anträge Doppelstudium
05. Mai 2014 bis 04. Juli 2014*
Nachmeldefrist für Rückmeldung, Beurlaubung oder Studiengangwechsel bis zum 12. September 2014*
Hinweis: Bei Rückmeldung in der Nachmeldefrist werden 10,- € Verspätungsgebühr erhoben.
* Eine kurzfristige Änderung der Rückmeldezeiten aus hochschulinternen Gründen bleibt vorbehalten. Diese wird hochschulöffentlich bekannt gegeben.
.......................................................  

Vorkurse

Vorkurse, auch oft als Brückenkurse bezeichnet, wenden sich an Studienanfänger. Bereits vor dem Beginn des Studiums können die frisch immatrikulierten Studierenden ihre schulischen Kenntnisse fachbezogen auffrischen. Ziel ist es, den Anschluss an die regulären Vorlesungen des Studiums zu erleichtern. Die Studierenden definieren selbst ihre Defizite und wählen die für ihr Studium relevanten entsprechenden Brücken-/Vorkurse. Die Teilnahme an den noch vor dem offiziellen Studienstart liegenden Veranstaltungen ist freiwillig.
Der zeitliche Rahmen für Brückenkurse liegt in der Regel bei zwei bis drei Wochen, in denen täglich Arbeitsphasen bzw. Übungen stattfinden.

Weiter zu den Vorkursen

Studierendensekretariat

Bei Fragen zu den Bereichen Rückmeldung, Studiengangswechsel, Beurlaubung oder Onlinebewerbung steht Ihnen das Studierendensekretariat zur Verfügung.  | Weiter zum Studierendensekretariat

FH Karte

Die FH Aachen hat zum Wintersemester 2013/14 eine multifunktionale Chipkarte (FH Karte) für alle Studierenden eingeführt. Die "FH Karte" im handlichen EC-Kartenformat dient als Studierenden-, als Bibliotheksausweis, als Bezahlkarte in den Mensen und Cafeterien sowie zur Teilnahmekontrolle beim Hochschulsport. Weitere Nutzungsmöglichkeiten sind vorgesehen.  | Weiter zur FH Karte

Vertrauensdozenten

Sie haben mit Blick auf Ihr Studium ein Problem, bei dem Sie nicht weiter wissen? – Wenden Sie sich an den Vertrauensdozenten oder die Vertrauensdozentin an Ihrem Fachbereich. Er bzw. sie hört Ihnen zu und entwickelt gemeinsam mit Ihnen eine Lösung für Ihr Anliegen | Weiter zu den Vertrauensdozenten

Anregungen und Beschwerden

Sie haben mit Blick auf Ihr Studium ein Problem, bei dem Sie nicht wissen, an wen Sie sich wenden sollen? Sie haben Anregungen und Vorschläge, um die Studienbedingungen oder die Studierbarkeit Ihres Studiengangs zu verbessern? | Weiter zur Stelle für Anregungen und Beschwerden

Gründung

Von einer Geschäftsidee über den Businessplan mit einer überlegten Finanzierung bis zur Existenzgründung – das ist einer der möglichen Wege in eine Selbstständigkeit.
Damit Ihr Start in die erfolgreiche Existenzgründung gelingt, damit Sie den richtigen Weg einschlagen und Fallen umgehen, damit Sie Antworten von Routiniers auf Ihre individuellen Fragen erhalten, steht Ihnen an der FH Aachen ein Team von Fachleuten zur Verfügung | Weiter zur Gründung

Psychosoziale Beratung

Die Psychosoziale Beratung unterstützt Studierende bei der Bewältigung persönlicher und studienbedingter Problemen sowie bei der Vorbereitung auf herausfordernde Studienphasen | Weiter zur Psychosozialen Beratung 

CampusOffice-Planer

CampusOffice hilt ihnen bei der Zusammenstellung Ihres individuellen Stundenplanes und bei der Anmeldung zu Praktika und Prüfungen | Weiter zu CampusOffice

Apple on Campus

Zusammen mit Apple haben die führenden Fachhochschulen und Universitäten in Europa das Apple on Campus Programm ins Leben gerufen. Studierende und Mitarbeiter der Hochschulen können über den Onlinestore Apple-Produkte aus dem Bildungsbereich mit bis zu 12 % Rabatt erwerben | Weiter zum AoC-Programm

Hochschulsport

Der Aachener Hochschulsport ist ein Service- und Bildungsangebot für alle Studierenden, Bediensteten und Auszubildenden der RWTH Aachen, der FH Aachen und für die anderen Aachener Hochschulen.
Das Hochschulsportzentrum (HSZ), eine zentrale Einrichtung der RWTH Aachen, organisiert für die Aachener Hochschulen ein bedarfsorientiertes und qualifiziertes Sport- und Bewegungsangebot | Weiter zum Hochschulsportzentrum

Rund ums Studium

Egal ob Sie sich für das Akademische Auslandsamt, die Bibliothek, den Career Service, die Studienfinanzierung, Stipendien oder die Psychosoziale Beratungsstelle interessieren, die jeweiligen Ansprechpartner stehen Ihnen an den verschiedenen Standorten gerne mit Rat und Tat zur Seite. | Weiter zu den Servicestellen

Fachbereiche

Mit ihren zehn Fachbereichen bietet die FH Aachen den Studierenden eine erstklassige Ausbildung in modernen und zukunftsweisenden Berufen. Neue Anforderungen der Berufspraxis werden an der FH Aachen als Chance erkannt, das Studienangebot laufend inhaltlich anzupassen und zu erweitern. | Weiter zu den Fachbereichen