Prof. Dr.-Ing. Bernd Schmidt

Lehrgebiet Elektrische Antriebstechnik

Kontakt

b.schmidt(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 52495
F: +49.241.6009 52681

Sprechzeiten

Siehe Homepage/Türaushang

Anschrift

FH Aachen
Goethestraße 1
52064 Aachen

Räume

Goethestraße 1 Raum Goe 01207

Ergebnisse Juli-Klausuren

Alle Formelsammlungen liegen ab sofort beim Pförtner zur Abholung bereit.

Sämtliche Text- und Rechenaufgaben in den Fächern 84101(18) 84113(18) 8210718 sind bereits vollständig korrigiert. Die Auswertung des Ankreuzteils wird sich jedoch deutlich verzögern, da die Teilnehmer sich nicht an die Hinweise in der Buchungsemail bzw. auf der Homepage gehalten haben und im falschen Raum mitgeschrieben haben (Modul 84101(18)) oder über die Ränder und QR-Codes geschrieben haben (84113(18), 8210718, 8210518).

Somit läßt sich leider wieder einmal keine automatischen Auswertung (dauert normalerweise bei 15 min) fahren und der Mehraufwand für die manuelle Auswertung aller Kreuzchen liegt bei ca. 5 Arbeitstagen (der Stapel umfasst 1859 Seiten Papier!). Eine Notenbekanntgabe wird also nicht wie ursprünglich geplant vorzeitig, sondern erst in der gesetzlichen Frist stattfinden können.

Die Klausuren im Modul 82105 hatten keine derartigen Mängel und die Ergebnisse sind bereits seit dem 23.07. in QIS online. Von 14 Teilnehmern haben 6 nicht bestanden. Bei den Noten war mit Ausnahme vom 3er Bereich jeder Bereich vertreten.
Die Detailpunkteverteilung und ein Einsichttermin wird dann kurzfristig per ILIAS-email bekanntgegeben und in ILIAS buchbar bzw. einsehbar sein.

Noch ein paar Hinweise für Ihre Vorbereitung und als Feedback:

  • Ca. 20% der Antwortfelder waren leer, das spart mir zwar Arbeit, ist aber keine gute Strategie um Punkte zu holen.
  • Vergessene Einheiten führten in ca. 15% der Antwortfeldern zu Punktabzügen (echt peinlich, wenn man beim Praktikum deswegen schon 3 Rückläufer hatte).
  • Ca. 55% der Teilnehmer konnten nicht lesen. "Mechanische" Leistung war extra fett gedruckt. Irgendwelche Us und Is sind da eine dumme Idee. Hier hilft bei zukünftigen Klausuren ein handelüblicher Textmarker aus dem Schreibwarengeschäft.
  • Wenn nach Moment und Verlustleistung gefragt war, sollte man auch beides ausrechnen (Punktabzüge bei ca. 35% der Teilnehmer).
  • Die Aufgaben in den Klausuren waren nicht neu, sondern um es Ihnen leichter zu machen grundsätzlich aus Vorjahren übernommen und vereinfacht oder modifiziert bzw. gekürzt. Dabei waren an zwei Stellen Hinweise auf die Praktika der Vorjahre enthalten. Diese Hinweise bedeuten nicht, dass Ihnen die Themen nicht hinreichend aus Vorlesung, Übung und Nußknackeraufgaben bekannt waren:
    So haben wir in der 9. Vorlesungseinheit am 06.05.2021 das Thema Transformatoren/Stern-Dreieck-Schaltungen ausführlich behandelt. Auch wurde in der Übung 5 die Methodik zur Erstellung eines 1~ ESB ausführlich erläutert. Für die aktiven Filter gilt selbiges, hier waren Übung 4 und die Vorlesung am 29.04.2021 maßgeblich.
  • Die positive imaginäre Achse befindet sich üblicherweise um 90° gegen den Uhrzeigersinn gedreht von der positiven reellen Achse. Dabei ist es egal, welche Achse man nach oben zeichnet. Ferner beträgt der Winkel zwischen den Phasen im 3~ Drehstromsystem 120°. Hier waren in 10% der Aufgaben Fehler festzustellen.
  • Die Schaltvorgänge waren 1. Ordnung, weil die Speicher nicht unabhängig waren und zusammengefaßt werden konnten. Die geringe Punktausbeute bei dieser Aufgabe korrelliert leider mit den vielen Rückläufern beim Praktikum Versuch 2. Die Mängelmeldungen zu den Praktikumsprotokollen wurden offensichtlich nicht ernst und zum Anlass genommen, sich mit dem Thema intensiver zu beschäftigen. Also waren die vielen Arbeitsstunden die in die Durchsicht der Protokolle investiert worden sind offensichtlich nutzlos.
  • Nach erster Übersicht hat in jeder Rechenaufgabe irgendein Kandidat volle Punktzahlen geholt. Z.T. sogar volle Punkte in ganzen Aufgaben. Ein Herabsetzen der Maximalpunktzahl für den Rechenteil ist also momentan unwahrscheinlich. Über den Ankreuzteil können noch keine Aussagen getroffen werden (s.o.).

 

 

 

Prüfungen im Juli und September

Hinweis zu den Prüfungsformen und Modalitäten im Zusammenhang mit dem Coronavirus

(Stand Juli, die Rechtsverordnungen des Landes und Anordnungen des Rektorates können sich bis September noch mehrfach ändern, u.a. wegen der anstehenden Bundestagswahlen)

Abweichend von der Modulbeschreibung in Campus gelten die bereits in der Vorlesung angekündigten Regelungen.

 

Die folgenden Prüfungen finden als vom Rektorat angeordnete "Corona-Einheitsklausur" mit 120 min Dauer statt.
Die Aufgaben werden dabei individuell im Zufallsprinzip aus dem normalen Stoffumfang entnommen:

  • 84101/8410118/84113/8411318 Antriebe, Schienenfahrzeugantriebe 1
  • 82105/8210518/8210718 Elektrotechnik/Elektronik

 

Die folgenden Prüfungen finden als mündliche Prüfung (inzidenzabhängig ggf. remote über Webex) statt:

  • 85745/8530118 Energieeffiziente Antriebe/Energieeffiziente Antriebsregelung
  • 86501 Diesel-und hybride Antriebssysteme für Schienenfahrzeuge
  • 8651118     Schienenfahrzeugantriebe 2

Zulassungsvoraussetzung für die jeweilige Prüfung ist ein abgeschlossenes Praktikum in dem entsprechenden Fach.


Für das Fach 82105/8210518/8210718 Elektrotechnik/Elektronik gilt im Sommersemester 2021 bedingt durch die Coronasituation und auf aktuellen Wunsch der Kursteilnehmer (m/w/d) hin die Besonderheit, dass für eine Teilnahme an den zugehörigen Klausuren in den Prüfungsperioden Juli 2021, September 2021 und Februar/März 2022 nur Versuch 1 und 2 nachgewiesen werden muss. Diese beiden Versuche werden aus logistischen Gründen in Zusammenhang mit dem Infektionschutz in der KW26 nur noch online angeboten.

Bitte beachten Sie, dass Sie eine Prüfung nur mitschreiben können, wenn Sie:

  • Angemeldet sind und auf der Teilnehmerliste des Prüfers stehen
  • Die Zulassungsvoraussetzungen (insbesondere abgelegtes Praktikum) erfüllen
  • Gesund sind, die Coronaregeln einhalten und pünktlich im richtigen Raum erscheinen

Die Raumeinteilung wird am Vortag per email bekanntgegeben. Sollten Sie bis 18:00 Uhr keine email vom System erhalten haben, melden Sie sich bitte unverzüglich ab 18:00 Uhr per email beim Prüfer und senden einen Screenshot der Anmeldung mit. Vielen Dank!

In letzter Zeit ist es häufiger dazu gekommen, dass Kandidaten erschienen sind, deren Anmeldung nicht vorlag (aus welchen Gründen auch immer).
Wegen Corona dürfen wir bei vollbelegten Räumen leider keine extra Stühle dabeistellen. Auch existiert dann kein passender Klausurausdruck für solche Kandidaten. Auch verzögert sich dadurch die Korrekturdauer der Klausuren dann für alle Teilnehmer, weil in solchen Fällen eine automatische Auswertung nicht mehr möglich ist.

Sprechstundentermine im Sommersemester 2021

Die offene Sprechstunde im Semester findet zur üblichen Zeit,

Mittwochs von 11:30-12:30 Uhr im Online Saal 18 (siehe ILIAS, Ausnahmen siehe unten) oder telefonisch (Nummer siehe oben) statt.

sfzt-2.maschbau.fh-aachen.de/openmeetings/

 

An folgenden Tagen können nur fachliche Fragen geklärt werden:

  • 12.05
  • 02.06.

Folgende Termine entfallen aufgrund diverser Feiertage, anderer Verpflichtungen bzw. Dienstreisen.
Bitte beachten Sie, dass es hier zu kurzfristigen Änderungen kommen kann.

KEINE Sprechstunde am:

  • 26.05.2021
  • 23.06.2021

Ich bitte dieses zu beachten.

Die letzte Sprechstunde in der Vorlesungszeit findet am 07.07.21 statt.