Klausur Finite Elemente Methode (85727, 8510218)

20.09.2021  14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Raum 01412

Klausurregeln

Um die Qualität der Ausbildung sicherzustellen und um Studenten und Studentinnen, die nicht versuchen zu täuschen, nicht zu benachteiligen, hat der Fachbereich 8 einige Klausurregel beschlossen.

  1. Bemerkt die Klausuraufsicht, dass ein Student versucht zu täuschen, kann sie ohne Rücksprache mit   dem Klausursteller die Klausur für diesen Studenten wegen Täuschungsversuchs sofort abbrechen.
  2. Während der Klausur ist der Gang zur Toilette erlaubt. Es darf aber aus einem Raum immer nur ein Student oder eine Studentin gleichzeitig zur Toilette gehen. Dabei muss der kürzeste Weg gewählt werden. Zigarettenpausen und Umwege sind nicht gestattet.
  3. Alle Handys und alle anderen elektronischen Geräte müssen abgeschaltet sein. Sie dürfen nicht auf den Tischen liegen oder am Körper getragen werden, sondern müssen in die Taschen oder Rucksäcke gesteckt werden.
  4. Taschen, Rucksäcke usw. müssen verschlossen unter den Arbeitsplätzen deponiert werden.
  5. Taschenrechner sind ohne Einschränkungen erlaubt
  6.  Es darf nur das in der Klausur verteilte Papier benutzt werden.
  7.  Es darf nicht mit Rotstift geschrieben werden.
  8.  Folgende Unterlagen dürfen verwendet werden: keine
  9. Studierende, die während der Klausur erkranken, müssen dies der Aufsicht mitteilen und auf der Klausur vermerken lassen.
  10. Die Corona-Verhaltensregeln sind einzuhalten. Mund-Nase-Schutz sind während der Klausur zu tragen. Kleiden Sie sich witterungsgemäß, da während der Klausur gelüftet wird.
  11. Der Klausurbogen darf erst geöffnet werden, wenn die Aufsicht die Klausurbearbeitung startet. Vorzeitiges Öffnen gilt als Täuschungsversuch!