Für mehr gemeinsames aktives Lernen

Lehrpreisverleihung 2022

Die Lehrpreisträger 2022 mit Vertreter:innen des Hochschulrats und des Rektorats

Die Lehrpreisträger 2022 mit Vertreter:innen des Hochschulrats und des Rektorats


Im Rahmen des siebten Tags der Lehre der FH Aachen wurden Lehrende für besonderes Engagement und innovative Konzepte im Bereich Studium und Lehre mit dem Lehrpreis ausgezeichnet. Es ist die höchste Auszeichnung der FH im Bereich der Lehre.

Der Preis mit der Widmung "Online Formate – synchrone und asynchrone Formate zur Unterstützung der Selbstlernprozesse" ging an Prof. Dr. Ansgar Kirsch, mit dem personenbezogenen Lehrpreis wurden Prof. Dr. Peter Öhlschläger, Prof. Dr. Mark Knüppel und Prof. Dr. Konstantin Kotliar ausgezeich-net. In diesem Jahr wurde der personenbezogene Lehrpreis erstmalig dreifach verliehen. "Unter den Nominierten waren viele exzellente Lehrende. Einige von ihnen lagen für uns als Jury so nah beieinander, dass wir unmöglich nur einen ersten Platz vergeben konnten“, erklärten der Rektor der FH, Prof. Dr. Bernd Pietschmann, und Prof. Dr. Josef Rosenkranz, Prorektor für Studium, Lehre und Internationales, bei der Bekanntgabe der Preisträger.

An Prof. Kotliar, einem Experten für Mathematik vom Fachbereich Medizin-technik und Technomathematik, schätzen seine Studierenden besonders seine Offenheit und Zugänglichkeit sowie den Umstand, dass er seine Forschung mit in die eigene Lehre transferiert. Prof. Knüppel (Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensbesteuerung und Unternehmensnachfolge, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften) beeindruckt seine Schützlinge mit dem von ihm gelebten Motto: "Meine Leidenschaft, Ihre Zukunft." Prof. Öhlschläger, Dekan und Experte für Immunologie vom Fachbereich Chemie und Biotechnologie, erhält von seinen Studierenden große Wertschätzung, weil er ein großer Motivator ist und ein Lehrender, der für seine Themen brennt.

Prof. Dr. Ansgar Kirsch ist Prodekan für Studium und Lehre, Fachstudienberater und Experte im Bereich Geotechnik vom Fachbereich Bauingenieurwesen. Sein modernes und frisches Flipped-Classroom-Konzept, bei dem er viele anschauliche Lehrvideos in seine Lehre einbindet, kommt gut bei den Studierenden an. Seine Kolleginnen und Kollegen schätzen an ihm besonders seine große Einsatzbereitschaft und seine wertschätzende Art. Sichtlich gerührt sagte er während der Preisverleihung: „Das ist eine besondere Wertschätzung der Arbeit, die ich in den letzten Jahren – auch vor Corona – gemeinsam mit einem tollen Team geleistet habe.“