Mathematik Vorkurs

Wozu ein Mathe-Vorkurs?

Die Mathematik ist Grundlage für viele Darstellungen und Sachverhalte in ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Studiengängen wie der Elektrotechnik und der (Wirtschafts-)Informatik. Die Studienanfängerinnen und Studienanfänger bringen allerdings sehr unterschiedliche Vorkenntnisse im Bereich der Mathematik mit. Dies liegt zum einen an den unterschiedlichen Abschlüssen und Schulformen (Fachoberschule, Berufsfachschule, Gymnasium, ...). Zum anderen schwanken aber auch innerhalb der gleichen Schulform die behandelten Inhalte des Mathematikunterrichts, einerseits resultierend aus unterschiedlichen Niveaus der Kurse, andererseits aber auch auf Grund von Wahlfreiheiten, die der Lehrplan lässt.
Will man nun in der regulären Mathematik-Veranstaltung auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner beginnen, muss man einen Großteil der Schulmathematik wiederholen. Das kann nicht das Ziel einer Hochschul-Veranstaltung sein. Der Mathematik-Vorkurs soll daher eine gemeinsame Grundlage liefern, auf dem dann die reguläre Mathematik-Vorlesung aufbauen kann.
Ein weiterer Grund für einen Mathematik-Vorkurs ist, dass insbesondere bei Studienanfängerinnen und Studienanfänger an Fachhochschulen aufgrund von Wehr- oder Zivildienst und/oder Ausbildung und Beruf oft die Schulzeit schon etwas zurückliegt und die Mathematik-Kenntnisse etwas verstaubt oder verschüttet sind. Hier soll der Vorkurs die Gelegenheit geben, Dinge nochmal zu wiederholen und den Umgang damit einzuüben.

Termine und Ablauf

Der Vorkurs findet statt von Montag, 18.09.2017, bis Freitag 29.09.2017, jeweils von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr. Der erste Termin ist Montag, 18.09., 9:00 Uhr, Raum D006, Hörsaalgebäude, Eupener Str. 70.

Der Vorkurs ist kostenlos; es ist keine Anmeldung erforderlich.

Ablauf des Vorkurses: Der Vorkurs besteht aus einem Vorlesungsteil, einer Übe-Phase und der Besprechung der Übungen. Die Tage (abgesehen vom ersten Montag) beginnen mit der Besprechung der Übungen, die am Vortrag verteilt wurden. Anschließend folgt eine Vorlesung, in der neue Themen behandelt werden. Zu diesen Themen wird ein Übungsblatt verteilt. Der wichtigste Teil ist dann die indivduelle Beschäftigung mit den Übungsaufgaben. Dies soll am Nachmittag erfolgen. Am nächsten Morgen schließt sich der Kreis mit der Besprechung der Übungen.

Zeitliche Struktur:

  • 09:00 - 10:45: Besprechung der Übungsblätter (Raum E112, E113, E114 und E115; in der zweiten Woche Raum E112, G102, G115 und G116)
  • 11:00 - 13:00: Vorlesung (Raum D006, Hörsaalgebäude)
  • 13:00 - 17:00: Bearbeitung der Übungen (Raum D001/2, Hörsaalgebäude)

Inhalt

Der Vorkurs richtet sich nach meinem Buch "Vorkurs Mathematik". Damit Sie nicht mitschreiben müssen, ist es empfehlenswert, dass Sie das Buch oder einen entsprechenden Ausdruck des Theorieteils zu den Vorlesungen mitbringen. Es gibt folgende für Sie kostenlose Möglichkeiten:

  • Sie können das Buch (auch schon vor dem Vorkurs) in der Bibliothek (Gebäude E) ausleihen. Dazu müssen Sie mindestens einen Tag vorher die FH-Karte beantragen; mit der Beantragung sind Sie im System angemeldet, so dass Sie Bücher ausleihen können, auch wenn Sie die FH-Karte noch nicht bekommen haben; bringen Sie dann aber einen Lichtbildausweis oder Ähnliches mit.
  • Im Online-Katalog der Bibliothek finden Sie neben dem gedruckten Buch auch die EBook-Ausgabe. Ein pdf-File des Buches kann auch direkt aufgerufen werden. Damit Sie das Ebook herunterladen oder ausdrucken könnnen, benötigen Sie von außerhalb der FH einen VPN-Zugang mit den Zugangsdaten, die Ihnen bei der Einschreibung gegeben wurden. Genaueres zum VPN-Zugang finden Sie hier.

(Natürlich können Sie sich das Buch auch im Buchhandel oder im Internet kaufen.)

Der folgenden Liste können Sie entnehmen, welche Themen an welchen Tagen besprochen werden:

  • Erste Woche:

    • Montag: Grundlagen (Terme und Aussagen, Bruchrechnen), lineare Funktionen
    • Dienstag: Quadratische Funktionen
    • Mittwoch: Polynome und gebrochen rationale Funktionen
    • Donnerstag: Exponentialfunktionen und Logarithmen
    • Freitag: Trigonometrische Funktionen

  • Zweite Woche:

    • Montag: Differenzialrechnung 1 (Ableitungsregeln)
    • Dienstag: Differenzialrechnung 2 (Kurvendiskussion)
    • Mittwoch: Integralrechnung
    • Donnerstag: Vektorrechnung 1 (Vektoren, Linearkombination, Gerade und Ebenen)
    • Freitag: Vektorrechnung 2 (Länge von Vektoren, Skalar- und Vektorprodukt)

Zu jeder Vorlesung gibt es ein Übungsblatt. (Die Übungsaufgaben mit Lösungen finden Sie auch in meinem Buch.) Mit den Übungsbättern können Sie sich einen Einblick verschaffen, wie Ihr Kenntnisstand ist, und ob sich für Sie der Besuch des Vorkurses lohnt. Auch wenn Sie das meiste vielleicht schon mal gehört haben, ist ein Besuch aber vielleicht schon daher lohnenswert, da man damit die Dinge wieder auffrischt (das selbständige Üben ist ein essentieller Bestandteil des Vorkurses), sich ans Lernen gewöhnt und nicht zuletzt die ersten Kontakte zu Kommilitoninnen und Kommilitonen knüpfen kann.

Links

Hier gibt es die in der Vorlesung genutzten Geogebra-Dateien. Dazu brauchen Sie das Programm "Geogebra Classic", dass Sie hier kostenlos herunterladen können.

Weitere Links:

x