Evaluations- und Akkreditierungszyklus

Die Ordnung für Evaluation und Akkreditierung der FH Aachen sieht in § 5.1 Absatz 5a Teil A und in § 5.2 Absatz 6a Teil C vor, dass ein Zeitplan für die Durchführung interner Evaluationsmaßnahmen sowie für die Durchführung von Begutachtungsverfahren zur internen Akkreditierung erstellt wird. Ziel dieses Plans ist zum einen die Koordination der zeitlichen und inhaltlichen Anforderungen zwischen beiden Feldern derart zu gestalten, dass der finanzielle, personelle und materielle Ressourcenaufwand hochschulweit zweckmäßig ausfallen. Zum anderen soll auf diesem Weg für alle Hochschulmitglieder eine Grundlage geschaffen werden, um Entwicklungsaktivitäten strategisch zu planen. So können Fachbereiche bspw. die Einrichtung neuer Studiengänge oder die Anpassung bestehender Programme so takten, dass sie mit den zentral vorgehaltenen Instrumenten des Qualitätsmanagementsystems in Studium und Lehre ineinandergreifen.

x