Zurück zur Seite Erfahrungsberichte

ULACIT, 05.09.2013 – 20.12.2013


Auf einen Blick

Vollständiger Name der Gasthochschule: ULACIT, Universidad Latinoamericana De Ciencia Y Technologia
Stadt, Land: San José, Costa Rica
Homepage der Gasthochschule: www.ulacit.ac.cr
Studiengang an der FH Aachen:
Mechatronik Bachelor, FB 8
Beginn und Ende des Auslandsaufenthalts: 05.09.2013 – 01.03.2014
Das Auslandssemester wurde durchgeführt im: 7 (alte Prüfungsordnung)

Bewertungen

Qualität der Studieninhalte: 2,7
Studienbedingungen / Ausstattung der Gasthochschule: 2,0
Betreuung und Hilfe vor Ort: 2,0
Campus: 1,7
Verkehrsanbindung zum Campus: 2,0
Essensangebot auf dem Campus (Mensa, etc.): 2,0
Sportmöglichkeiten: 1,7
Freizeitangebote: 2,3
Bars / Discos / Nachtleben: 1,0
Wohnqualität / -kosten: 1,7
Kontakt mit Einheimischen: 1,0

Vorbereitung

  • Wann haben Sie mit den Vorbereitungen begonnen? Ca. ein Jahr im Voraus.
  • Wie läuft das Anmeldeverfahren und welche Unterlagen werden benötigt? Man sollte sich frühzeitig beim AAA und in der FH informieren, was benötigt wird.
  • Verlangt die Gasthochschule einen Sprachtest? Ja.
  • Nützliche Tipps oder weiterführende Infos zur Vorbereitung: Früh genug um die Sprachbescheinigung bzw. die Sprache des Ziellandes kümmern.

Formalitäten

  • Muss man Gebühren an der Gasthochschule zahlen? Nein, man zahlt nur den Semesterbeitrag in Deutschland.
  • Haben Sie ein Stipendium zur Finanzierung des Auslandsaufenthalts erhalten? Ja, PROMOS.
  • Welcher Anreiseweg zur Gasthochschule ist zu empfehlen? Wie hoch sind ca. die Reisekosten? Flug für ca. 800€ (Hin – und Rückflug).
  • Mussten Sie eine zusätzliche Krankenversicherung abschließen? Wenn ja, welche und zu welchen Kosten? Ja, eine Auslandskrankenversicherung. Ich war die ersten 90 Tage über meine Kreditkarte (Sparkasse) versichert und für weitere 90 Tage (mit zwei Monaten Reise) habe ich eine Versicherung für ca. 75 Euro abgeschlossen.
  • Sind weitere Versicherungen notwendig? Nein.

Vor Ort

  • Welche Formalitäten sind nach der Ankunft zu erledigen? Ich musste meine Module in der Uni neu wählen, ansonsten gab es nicht viel zu erledigen. Man braucht auch kein Visum für Costa Rica! Wenn man möchte könnte man sich ein Studentenvisum besorgen, das ist jedoch teuer und mit viel Arbeit verbunden. Also einfach bei der Einreise auf dem Zettel als Grund der Reise Tourismus ankreuzen, innerhalb von 90 Tagen einmal nach Nicaragua oder Panama ausreisen und dann bei Wiederkehr nochmals ein Touristenvisum für 90 Tage bekommen!
  • Wo sollte man am besten wohnen und wie hoch sind die durchschnittlichen Wohnkosten? Ich habe im Studentenviertel San Pedro in der Nähe von der UCR gewohnt. Hier sind viele (einheimische) Studenten und alles ist etwas günstiger. Man muss je nach Verkehr 30 Minuten Bus zur Innenstadt fahren. Die Miete liegt bei ca. 200€.
  • Wie gestaltete sich die Wohnungssuche? Man kann bei Familien leben, die von der Uni vermittelt werden. Dies wird von der Uni organisiert, ist aber recht teuer. Bei der weiteren Wohnungssuche gab es keine Hilfe.
  • Wie hoch sind die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten? Ungefähr wie in Deutschland.
  • Was ist billig/teuer? Bus fahren ist günstig, in sogenannten „Sodas“ essen auch.
  • Wie sind die Einkaufsmöglichkeiten? Es gibt Supermärkte, Märkte und Straßenstände. Märkte und Straßenstände sind günstiger, man muss aber eventuell verhandeln.

Über die Gasthochschule

  • Beschreiben Sie kurz die Gasthochschule! Die ULACIT ist eine bilinguale Privatuniversität. Man fühlt sich in den Veranstaltungen eher wie in der Schule als in einer Uni, es gibt Hausaufgaben, Gruppenarbeiten und Anwesenheitspflicht. Der Campus liegt etwa 15 Minuten zu Fuß von der Innenstadt. Die einheimischen Studenten sind offen und neugierig, zum Kennenlernen gibt es einige von der Uni organisierte Treffen.
  • Wie war die Qualität der Veranstaltungen? Die Professoren waren sehr freundlich und hilfsbereit. Der Anspruch der Lehrveranstaltung war nicht besonders hoch, eventuell lag das jedoch an den von mir gewählten Modulen!?
  • Wie ist die Ausstattung der Gasthochschule? Es gibt eine Mensa, einen Computerraum, einen Lernraum, einen Hof, Parkplätze, keine Bibliothek.
  • Wie sind die Öffnungszeiten auf dem Campus, wie sind die Bibliotheken, gibt es Skripte zu den Vorlesungen? Die Uni hat bis spät abends und samstags geöffnet. Passend zur Vorlesung bekommt man online Bücher zur Verfügung gestellt.
  • Wie viele Wochenstunden hatten Sie im Schnitt? Die Credits unterscheiden sich zu denen in Deutschland. Ich hatte 4 Wochenstunden (2 Fächer) pro Woche.
  • Haben die Professoren Sie gut auf Prüfungen vorbereitet? Erhielten Sie von ihnen auch Hilfe außerhalb der Veranstaltungen? Es gab keine Prüfungen, pro Modul musste ein Vortrag gehalten werden. Für Fragen waren die Professoren immer offen, auch außerhalb der Veranstaltungen.
  • Gibt es spezielle Einführungskurse für Gaststudenten? Ja, man hat eine Einführungswoche, in der man die anderen Austauschstudenten und die Uni kennen lernt.
  • Was ist bei der Ausstellung des Zertifikats an der ausländischen Hochschule zu beachten? Es wird in Punkten von 0-100 bewertet und die Credits aus Costa Rica entsprechen nicht den deutschen.
  • Wer war Ansprechpartner an der ausländischen Hochschule (Name, Kontaktdaten)? Veronica Castro: vcastro(at)ulacit.ac.cr. Sie ist jedoch die erste Ansprechperson für alle Austauschstudenten, weswegen man öfters lange auf eine Antwort warten muss.
  • Was gefiel Ihnen am Campus gut / nicht so gut? Ich fand die Preise in der Mensa etwas zu hoch. Der Campus hat ein paar schöne Sitzmöglichkeiten, wo man gemütlich mit anderen Studenten seine Pausen verbringen kann.
  • Wie ist die Verkehrsanbindung? Was ist zu beachten? Es gibt keine Bahn in San José, dafür aber umso mehr Busse, mit denen man relativ einfach zur ULACIT kommt. Man sollte nur lieber etwas mehr Zeit für den Weg einplanen, da diese stark variiert...

Über die besuchten Lehrveranstaltungen an der ULACIT

  1. Besuchter Kurs: World Religions
    Dozent: R. Darren Smith
    Kursdauer/Umfang: 2 Stunden/Woche
    Stichworte zur Kursbeschreibung: Übersicht zu größten Religionen
  2. Besuchter Kurs: Organizational Behavior
    Dozent: José Humbenro Quiros
    Kursdauer/Umfang: 2 Stunden/ Woche
    Stichworte zur Kursbeschreibung: Themen des Managements

Freizeitangebot

  • Wie ist das Angebot an Sportmöglichkeiten auf dem Campus? In der Einführungswoche werden Sportangebote vorgestellt, man kann bei seinen Favoriten seine E-Mail Adresse hinterlassen. Jedoch sollte man selbst nochmal nachhacken, um wirklich an den Sportkursen teil zu nehmen. Ich habe (obwohl ich mich für vier verschiedene Sportarten eingetragen habe) keine weiteren Informationen erhalten.
  • Sind die Sportangebote kostenpflichtig? Nein.
  • Welche Freizeitsportmöglichkeiten bietet der Studienort? Der nächste Strand ist ca. zwei Stunden Busfahrt entfernt, viele Leute mochten den Strand nicht (Name des Orts: Jaco), er ist aber im Wintersemester perfekt zum Surfen lernen!
  • Welche Sehenswürdigkeiten gibt es vor Ort? In San José selbst gibt es nicht sehr viel zu sehen.
  • Welche touristischen Attraktionen hat das Umland zu bieten? Regenwälder, Natur- und Tierparks, Vulkane und Strände.
  • Gibt es organisierte (evtl. auch subventionierte) Ausflüge für Gaststudenten? Ja, es gibt organisierte Tagestouren, z.B. zu einer Zuckerrohr -und Kaffeplantage. Es werden auch umfangreichere Touren (ungefähr 4 Tagestouren) zu verschiedenen Orten angeboten. Die Tagestour zur den Plantagen kann ich sehr empfehlen!
  • Gibt es viele gute Restaurants und Bars in der Nähe? Was ist zu empfehlen? Es gibt viele Restaurants und Bars in San José, am besten bei den Einheimischen nachfragen.
  • Gibt es Besonderheiten, die bei der einheimischen Küche zu beachten sind? Es gibt Reis und Bohnen in allen Variationen und sehr viele, neu zu entdeckende Früchte. Man muss nichts Besonderes beachten.
  • Wohin geht man abends (Pubs, Bars, Discos, Kinos) und was ist zu empfehlen? Wie man möchte.
  • Gibt es besondere Gebräuche/Sitten bei den Einheimischen und was ist ein absolutes Tabu? ---

Schlussbetrachtungen - Fazit

  • Wie bewerten Sie Ihren Auslandsaufenthalt insgesamt? Sehr gut! Costa Rica ist ein Land mit wunderschöner Natur und entspannten Menschen. Da das Semester sehr kurz ist, würde ich empfehlen, die Zeit danach zum Reisen zu nutzen.
  • Haben Sie den Zeitpunkt für Ihr Auslandssemester richtig gewählt? Ja, ich hatte fast alle Klausuren bestanden und konnte mich somit in Ruhe auf das Leben im Ausland konzentrieren.
  • Was wird unvergessen bleiben? Die Mentalität der Menschen.
  • Welchen Rat möchten Sie anderen Studierenden Ihres Studiengangs mit auf den Weg geben, die sich für ein Auslandssemester an dieser ausländischen Hochschule entscheiden? Nehmt euch nicht zu viel vor an der Uni, sonst müsst ihr zu viel Zeit in San José verbringen. Es gibt auch Menschen denen die Stadt gefällt, aber ich habe definitiv die kleineren Orte an den Stränden bevorzugt.
  • Irgendwelche Kritik oder Vorschläge? Falls man kein Spanisch spricht ist die Auswahl an zu belegenden Fächern sehr begrenzt. Ich musste meine Fächer nochmals vor Ort wählen und konnte nur zwischen vier Modulen entscheiden.
    Außerdem sind natürlich auch die Einheimischen diejenigen, die das Land besonders machen. Ich persönlich habe es bereut, vor meiner Reise nicht mehr Spanisch gelernt zu haben, weil einem dadurch wichtige Eindrücke verloren gehen.

Kontakt

  • Dürfen interessierte Studenten Sie kontaktieren?  Ja.
  • Kontakt am besten: per E-mail (siehe Adresse unten)

Fotos

Austauschstudenten an der ULACIT
Austauschstudenten an der ULACIT
ULACIT-Gebäude
ULACIT-Gebäude
Karibik pur: Trip nach Puerto Viejo
Blick auf den Vulkan La Fortuna
Im Nationalpark Cahuita
Im Nationalpark Cahuita
Blick auf den Vulkan La Fortuna
Karibik pur: Trip nach Puerto Viejo
Zuckergewinnung aus Zuckerrohr
Zuckergewinnung aus Zuckerrohr

E-Mail Adresse

Der Zugriff auf die E-mail-Adresse des Autors ist nur Studierenden und Mitarbeitern der FH Aachen möglich. Bitte loggen Sie sich oben über das LOGIN Feld ein (-> Hochscrollen, Kopfzeile der FH Homepage) ein. Nach dem Einloggen wird die Adresse hier an dieser Stelle angezeigt.

x