Herzlich willkommen!

Sie befinden sich auf der Webseite des Lehrgebiets Datennetze, IT-Sicherheit und IT-Forensik des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik der FH Aachen.

Aktuelles

14. September 2020: Alles Online - Alle Veranstaltungen des Lehrgebiets im Wintersemester 2020/21, d.h. IT-Forensik, Web Application Security, Informationssicherheitsmanagement und Sicherheit in Datennetzen, werden ausschließlich online durchgeführt. Dies betrifft auch die Praktika.

20./21. April 2020: Derzeit werden verschiedene Apps zum Tracking von Infektionswegen bei COVID-19 diskutiert. Dabei ist die richtige Balance zwischen Verfolgbarkeit der Wege und Privatsphäre zu finden. Die FH Aachen ist Teil der Fokusgruppe Cybersecurity des digitalHub Aachen, welche in einem Diskussionspapier verschiedene Ansätze diskutiert. Dies wird von der WDR Lokalzeit bzw. der AN/AZ aufgegriffen.

20. April 2020: Corona-Zeit bedeutet für viele Home-Office und auch die Freizeit wird zu Hause verbracht. Dies wirkt sich auch auf unseren Internet-Datenverkehr aus. In einem Artikel beschreibt die AN/AZ die aktuelle Situation und fragt auch bei der FH Aachen nach.

13. April 2020: Auch unser freiwilliger Zusatzkurzs GetMe (Pentesting) findet trotz Corona statt. Die Rückmeldung ist so gut wie nie. Über 80 Studierende wollen teilnehmen. Und selbst am Ostermontag, bei dem wir den virtuellen Raum geöffnet hatten, waren über 60 mit dabei. Hohe Motivation auf beiden Seiten: Studierende und Betreuer (Dank an die MAs Höfken, Höner und Hack).

24. März 2020: Aufgrund der aktuellen Situation (COVID-19) fällt der für den 18. Mai 2020 geplante 10. IT-Forensik Workshop leider aus. Über einen neuen Termin informieren wir über unseren Mail-Verteiler.

23. März 2020: Die Online-Veranstaltungen des Lehrgebiets stehen in den Startlöchern. Studierende, die "Datennetze und IT-Sicherheit / DNIS" hören, können bereits loslegen. Die Veranstaltung "IT-Sicherheit 2 / ITS2" beginnt am Montag 30.3., "IT-Sicherheit in industriellen Anlagen / ISIA" einen Tag später am Dienstag.

27. Februar 2020: Der 4. Industrial IT Security Workshop fand gestern an der FH Aachen statt. Über 70 Teilnehmer waren dabei: vornehmlich aus der Industrie, aber auch von Behörden und natürlich Hochschulen. Weitere Infos gibt es hier.

13. Januar 2020: "Studierende treffen Alumni und Unternehmensexperten" - die Veranstaltung fand für den Informatik-Schwerpunkt IT-Sicherheit zum dritten Mal an der FH Aachen statt (die FH berichtet auf der Homepage). Dabei trafen 80 Studierende des Schwerpunkts IT-Sicherheit auf Alumni und Firmen, die im Thema IT-Sicherheit unterwegs sind. Nach sechs Fachvorträgen am Nachmittag trafen sich die Teilnehmer abends im Restaurant zur Diskussion und zum gemütlichen Beisammensein. Dabei wurden insb. mögliche Praxissemester und Abschlussarbeiten diskutiert. Insgesamt ein sehr erfolgreicher Tag, bei dem wir den Unternehmen und Organisationen @yet, @-yet Industrial Security, Bundespolizei, COMPLION, Postbank Systems, Redteam Pentesting, SOPTIM, Umlaut und Utimaco für die Unterstützung danken.

11. November 2019: Das BKA stellt den Lagebericht Cybercrime 2018 in Wiesbaden vor. Mit dabei die FH Aachen zusammen mit der @-yet Industrial IT Security GmbH und einem gemeinsam entwickelten Live-Hack auf eine Demo-Industrieanlage. Viel Resonanz im Fernsehen, z.B. Das Erste, ZDF, RTL oder Hessischer Rundfunk, im Radio (z.B. Deutsche Welle) oder den Online Medien (z.B. Frankfurter Rundschau oder FAZ).

1. November 2019: Die Wirtschaftlichen Nachrichten der IHK Aachen berichten über IT-Sicherheit im Umfeld von Industrie 4.0. Im Interview die FH Aachen und das Institut für IT-Sicherheit in Industrial Control Systems (ISICS).


Kontakt


Prof. Dr. rer. nat. Marko Schuba
Eupener Str. 70
52066 Aachen
Raum E155
schuba(at)fh-aachen.de
T: +49.241.6009 52176
x