Herzlich willkommen!

Sie befinden sich auf der Webseite des Lehrgebiets Datennetze, IT-Sicherheit und IT-Forensik des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik der FH Aachen.

Aktuelles

25. Oktober 2018: "Absolventen treffen Alumni und Unternehmensexperten" - das erfolgreiche Projekt geht in eine neue Runde. Dabei treffen Studierende des Informatik-Schwerpunkts IT-Sicherheit, die kurz vor dem Abschluss sind, Alumni und Firmen, die im Thema IT-Sicherheit unterwegs sind. Interesse? Dann lesen Sie unseren Flyer. Das Konzept gibt es übrigens auch für alle anderen Schwerpunkte der Informatik.

15. Oktober 2018: Das Wintersemester hat begonnen und das Lehrgebiet bietet unter Leitung von Hans Höfken wieder Zusatzkurse an. Beim heutigen GetMe-Projekt (Hacking für Einsteiger) platzte der Terminalraum mit 80 Teilnehmern der E-Technik und Informatik um 17:15 Uhr aus allen Nähten. Morgen um 18 Uhr ist die Vorbesprechung für die Fortgeschrittenen im Kurs Certified Ethical Hacking in Raum F106.

1. Oktober 2018: Das Magazin der IHK Aachen "Wirtschaftliche Nachrichten" widmet die Oktober-Ausgabe dem Thema Cybersicherheit. Darin auch ein Interview mit Prof. Schuba und die Ankündigung zu einer Veranstaltung unseres Gründungsteams hacking4.

1. Juli 2018: Das Magazin "energy quarterly" berichtet in seiner dritten Ausgabe 2018 über das FH Blackout-Projekt mit der Firma Soptim.

16. Juni 2018: Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um Cyberangriffe auf Energieversorger bringen die Aachener Nachrichten einen Artikel zum Thema. Dazu wird auch Prof. Schuba interviewt.

23. Mai 2018: Mit Insgesamt 196 Besuchern vermeldet der 8. IT-Forensik Workshop einen neuen Teilnehmerrekord. Zwei Gastvorträge (LAFP NRW, RedTeam Pentesting), drei Vorträge über Zusammenarbeit mit Unternehmen (WKGT, @-yet und proCom) sowie vier Vorträge von Studierenden der FH Aachen bildeten das Programm. Die Präsentationen werden in den kommenden Tagen auf der Workshop-Webseite verfügbar sein.

17. April 2018: Hacking von Industrieanlagen bei der Future Lab Gala - Bei der diesjährigen Gala konnte zum ersten Mal das von Jens Wollenweber entwickelte Demo-System einer angreifbaren Industrieanlage vorgeführt werden. Der Hack von Peter Schwanke brachte dabei den Druckbehälter des Systems (einen Herzluftballon) zum platzen. Über die Gala wurde an verschiedenen Stellen berichtet (Video der Stadt Aachen, Pressestelle FH, AN-Zeitung und AN-Video).

23. März 2018: Graduiertenkolleg NERD NRW gestartet - Im laufenden Jahr werden zwei Doktoranden ihre Promotion im Bereich IT-Sicherheit beginnen. Die beiden werden von Prof. Martin Wolf und Prof. Marko Schuba im Rahmen des neu eröffneten Graduiertenkollegs NERD NRW betreut, das von Ministerin Pfeiffer-Poensgen am 23. März 2018 in Bochum feierlich eröffnet wurde.

12. März 2018: Computer Hacking Forensic Investigator-Kurs startet - Ein neuer Vorbereitungskurs zur Zertifizierung als IT-Forensiker (EC-Council-Zertifikat CHFI) startet im Sommersemester. Der Kurs richtet sich an alle interessierten Studierenden der FH Aachen (andere Teilnehmer auf Anfrage möglich). Weitere Infos gibt es in der ersten Vorlesung "Datennetze und IT-Sicherheit" bzw. "IT-Forensik".

7. März 2018: Der 2. Workshop zum Thema Industrial IT Security hat mit 70 Teilnehmer aus Industrie, Behörden, Hochschulen und natürlich von der FH Aachen wieder guten Zuspruch gefunden. Neben Vorträgen von Studierenden gab es externe Referenten der @-yet Industrial IT Security GmbH, des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik, der PHOENIX CONTACT Cyber Security AG und der genua GmbH. Weitere Details gibt es in der Pressemeldung der FH.


Kontakt


Prof. Dr. rer. nat. Marko Schuba
Eupener Str. 70
52066 Aachen
Raum E155
schuba(at)fh-aachen.de
T: +49.241./ 6009 52176
x